Saarland: Im Bereich Nordsaarland: Gefahr durch Schnee- und Eisglätte. (09:50)

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schmelz: Frau stirbt bei Brand in ihrem Haus

Um 3.29 Uhr ging der Notruf ein. Wehrführer der Feuerwehr der Gemeinde Schmelz Thorsten Müller: „Doch als wir vor Ort waren, war die Frau bereits tot.“ Das Opfer (93) hatte vermutlich bereits zu viel Kohlenmonoxid eingeatmet und war bereits an einer schweren Rauchgasvergiftung gestorben, bevor die Feuerwehr mit dem Löschen anfangen konnte. Das Feuer war im Schlafzimmer in dem anderthalbgeschossigen Haus der Frau ausgebrochen.

Brandursache war nach Angaben der Polizei ein elektrischer Defekt in einer Heizdecke. Für die Rentnerin kam jede Hilfe zu spät. Doch nicht so für ihren kleinen Hund. Der hatte großes Glück, dass die Feuerwehr noch rechtzeitig eintraf. Müller: „Er war ganz schön mitgenommen, kam uns aber in der Wohnung gleich entgegen.“ Der Kleine bekam Sauerstoff und wurde ordentliche eingepackt, so dass er nicht so stark abkühlt. Müller: „Den haben wir retten können.“ Jetzt ist er in der Gemeinde untergebracht und nach Angaben vom Wehrführer wieder quietschfidel. Die Löscharbeiten dauerten bis 7.40 Uhr an. Der Brand war zwar schnell unter Kontrolle. Müller: „Als wir aber bemerkt haben, dass die Frau bereits tot ist, mussten wir für die spätere Spurensicherung vorsichtig vorgehen.“

Das Schlafzimmer und der Dachboden des Hauses brannten nach Angaben von Müller komplett aus. Auch ein angrenzendes Zimmer wurde in Mitleidenschaft gezogen. Das Haus, in dem die Frau ganz allein mit ihrem kleinen Hund lebte, ist derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 70000 Euro. Dörte Grabbert
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein