A8 Karlsruhe Richtung Neunkirchen Zwischen AS Einöd und AS Limbach Gefahr durch defektes Fahrzeug (20:02)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schmierereien auf dem Friedhofswegin Neunkirchen

Mitten auf dem alten Scheiber Friedhof in Neunkirchen wurde dieses Graffiti auf den Gehweg gesprüht. Foto: Beer</p>

Mitten auf dem alten Scheiber Friedhof in Neunkirchen wurde dieses Graffiti auf den Gehweg gesprüht. Foto: Beer

Graffiti nerven viele Menschen. Besonders unangebracht findet ein SZ-Leser allerdings, was er vor ein paar Tagen auf dem alten Scheiber Friedhof vorgefunden hat. Auf den Gehwegen haben Unbekannte in langer Reihe mehrere Bilder in silberner Farbe aufgesprüht. Unmöglich findet der Anwohner dies. Seine Bitte an die Stadtverwaltung bezieht sich nicht nur auf den konkreten Fall: „Man sollte besonders die Kürzel der Sprüher schnell überstreichen, damit ihr Identifikationsmöglichkeit weg ist.“ Die Farben seien teuer, je kürzer Graffiti im öffentlichen Raum zu sehen sind, so seine Idee, ließe sich den Leuten der Spaß verderben. Er selbst habe nichts dagegen, wenn sich Sprayer auf ihnen zugewiesenen Flächen austobten, aber das, was er in der Öffentlichkeit sehe, lasse sich nicht tolerieren.

Die Stadt Neunkirchen sagt auf SZ-Anfrage, zu ihr sei zuvor noch nichts von diesen Schmierereien an sie herangetragen worden. Die Beseitigung von Graffiti erfolge in der Regel durch einen Mitarbeiter des Zentralen Betriebshof. Der sei bemüht, eine rasche Beseitigung sicherzustellen. Die Pressestelle weiter: „Allerdings ist das nicht immer realisierbar.“

Was die Verwaltung für Graffiti-Beseitigungen ausgebe, werde nicht gesondert ermittelt, das sei in den Kosten für die Stadtreinigung enthalten. Die Sprühwut lasse sich kaum beherrschen: „Fakt ist leider, dass die Sprayer jederzeit und überall ihr Unwesen treiben, sie keinen Respekt vor öffentlichem Eigentum haben und sich durch die Beseitigung nicht den Mut nehmen lassen.“ Wer grobe Verunreinigungen im öffentlichen Raum entdecke, solle sie beim Zentralen Betriebshof melden unter Tel. (0 68 21) 20 26 50.

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein