A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schneemassen gefährden St. Wendeler Dächer

St. Wendel. Nach den ergiebigen Schneefällen vom Sonntag und gestern müssen Hilfskräfte Schnee von Flachdächern schaffen. Denn die Gebäude drohen, unter der Tonnenlast einzustürzen. Ähnlich wie im vergangenen Winter sind seit Montag Feuerwehren, kommunale Bauhöfe und Unternehmen damit beschäftigt, die weißen Massen runter zu räumen. Wegen der Gefahr sind bereits erste Hallen gesperrt. So unter anderem in Nonnweiler.

Vorsorglich schloss der Gemeindeverwaltung die Kur-, die Hunnenringhalle und das Hallenbad. Das Dach des Kindergartens in Otzenhausen wird vom Schnee befreit, die Einrichtung blieb aber geöffnet, teilte ein Sprecher im Rathaus mit. Heute soll das Primstaler Mehrzweckhallendach entlastet werden.

In Tholey machten sich gestern Helfer daran, die Sport- und Kulturhalle im Ortsteil Theley, die Scheuerner Mehrzweckhalle sowie die Kulturhalle an der Hasborner Schule vom Schnee zu erlösen.

Der Bauamtsleiter in Freisen, Albertus Klees: „Das Schwimmbad in Oberkirchen bleibt dicht.“ Hier habe die Schneedecke mit 35.Zentimetern die längst kritische Marke erreicht. Bis 25.Zentimetern sei die Situation noch akzeptabel.

Schnee auf der Bliestalhalle und dem Rathaus-Neubau soll zur Wochenmitte beseitigt werden, kündigte Daniel Krämer an. Der Verantwortliche für Hochbau und Gebäude in Oberthal versicherte, dass dies Vorsichtsmaßnahmen seien. Eine akute Gefahr für die Häuser bestehe nicht, sie blieben geöffnet.

Entwarnung unterdessen in Namborn, St..Wendel und Nohfelden: Hier gebe es noch keine Probleme, was die öffentlichen Einrichtungen betrifft. Ebenso bei den weiterführenden Schulen im St..Wendeler Land. Anke Dörr von der Pressestelle des Landratsamtes in St..Wendel: „Noch ist alles okay“, hätten Überprüfungen ergeben.

Anders bei der Firma Conatex in der Kreisstadt, wo 17 Feuerwehrleute das 200.Quadratmeter große Dach freischaufelten. Hier lag der Schnee 40.Zentimeter hoch. Dafür brauchte das Team laut Feuerwehrsprecher anderthalb Stunden. Zehn Kollegen aus Bergweiler räumten zwei Stunden die 600.Quadratmeter große Dachfläche der Theleyer Firma Kunrath. Hier lag sogar mehr als 40.Zentimeter. hgn

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein