B51 Saarbrücken - Grenzübergang Hanweiler Grenzübergang Kleinblittersdorf in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (17:41)

B51

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Schnupper 2010": Die neue Miss Dillingen heißt Anna-Maria Meinecke

Dillingen. Die neue Miss Dillingen heißt Anna-Maria Meinecke (Nr. 3). Sie gewann den Titel zum Auftakt des Stadtfestes „Schnupper 2010“ vor Neriman Yüsün (Nr. 9) und Viktoria Bogdanov (Nr. 2). Der Schönheitswettbewerb am Freitagabend war der erste Höhepunkt des Stadtfests, das bis Sonntagabend fast pausenlos Live-Musik auf dem Odilienplatz bot. Am Sonntag hatten zudem die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Eine gelb-blaue Bahn tuckerte durch die Dillinger Innenstadt. Am Samstag noch mit viel Freiraum in den Straßen, doch ab Sonntagmittag eng an flanierenden Besuchern von „Schnupper 2010“ vorbei. Drei Tage dauerte das Innenstadtfest, von der offiziellen Eröffnung und Misswahl am Freitagabend bis zur Abschlussband „Da Vinci“ am Sonntagabend. „Die Stadt ist sehr modern“, stellte Beate Thomas fest. Aus Saargemünd war sie zu Besuch und nutzte die Gelegenheit zu einem Bummel durch Dillingen. „Gastlich und schön“, so ihr Fazit am späteren Sonntagnachmittag. Da verzauberte der junge „LucaTino“ in der Hüttenwerkstraße die Zuschauer mit Magie, einige Geschäfte weiter wurden bei „Haarsafari“ bunte Strähnen eingeflochten. Und Hochbetrieb herrschte in den Cafés und Eisdielen. „Viele Sehleute“, hieß es in einem Geschäft, mit Blick auf die Besucher in der Stummstraße. Die pendelten zwischen Jahrmarktatmosphäre auf dem Hoyerswerdaplatz und dem Blumenmarkt am Gleisdreieck mit Abstechern zu den Ständen und Schaufenstern der Hüttenwerkstraße.

„Das ist groß aufgezogen“, meinte eine Frau zu „Schnupper 2010“, „das gefällt mir richtig gut.“ „Die Ersten waren schon um halb Eins hier und sind mit mir ins Geschäft rein.“ Zufrieden über den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr stand Christian Lüdeke im „Fairen Laden“ in der Stummstraße. Wenn schon verkaufsoffener Sonntag in Dillingen, so eine Verkäuferin im „Kaufmannsladen“ am Odilienplatz, dann sollten die Geschäfte auch mitmachen. Sattblauer Himmel lockte am Sonntag zunehmend Zuhörer vor die große Bühne auf dem Odilienplatz. Die „Jailhouse Big Band“ spielte schmissige Rhythmen beim Freiluftkonzert zur entspannten Pause mit Cocktails, kalten Getränken und heißen Speisen.

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein