A620 Saarbrücken - Saarlouis AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (in der Anschlusstelle in Fahrtrichtung Saarlouis). (19:46)

A620

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schulbuch - Ausleihe startet im Herbst

Saarbrücken. Ab dem Schuljahr 2009/2010 sollen saarländische Schülerinnen und Schüler für bis zu 60 Euro pro Schuljahr ihre Bücher direkt von der Schule ausleihen können. Damit müssen die Eltern die Bücher nicht mehr kaufen. Bedenken, dass die Schulbuchausleihe nicht pünktlich umgesetzt werden kann, gibt es dabei offensichtlich nicht.

„Wir haben den globalen Eindruck gewonnen, dass die Vorbereitungen auf gutem Wege sind“, sagt Torsten Rott, Sprecher des zuständigen Kultusministeriums. Mit „globalem Eindruck“ meint er viele Gespräche, die das Ministerium mit den Verantwortlichen vor Ort, etwa den Landkreisen als Schulträger, geführt hat. „Ich denke, dass wir gut im Plan sind und dass wir das auch umsetzen können“, bestätigt auch Martin Luckas, Geschäftsführer des Landkreistages und bescheinigt dem Land großes Entgegenkommen. „Ursprünglich sollten die Kommunen sechs von 13 Millionen Euro für die Bücherkosten übernehmen. Die übernimmt das Land nun voll“, nennt er ein Beispiel.

Gewisse Sorgen gibt es allerdings an der Basis. „Ich erwarte, dass an unserer Schule fast jeder Schüler teilnimmt“, sagt Klaus-Peter Rothbart, Schulleiter der Erweiterten Realschule (ERS) Illingen, mit 720 Schülern die größte ERS des Landes. Allein für seine Schule bedeutet das: „7000 Bücher müssen archiviert werden. Welches Personal macht denn das?“ Er weiß bis jetzt noch nicht, wer an seiner Schule den neu zu schaffenden Job des Schulbuchkoordinators machen soll. Das entscheide das Ministerium. Bisher habe er aber von dort noch nichts Konkretes über die Koordinatoren gehört.

Ministeriumssprecher Torsten Rott gibt in dieser Angelegenheit Entwarnung. Der Entwurf für die Verwaltungsvorschriften, in dem die Frage nach Schulbuchkoordinatoren und Ausleih-Teams an den Schulen geklärt wird, ging in der vorvergangenen Woche an die Landkreise, sagt er. In der zweiten Märzwoche wollen sich Ministerium, Regionalverband Saarbrücken, Landkreise und Gemeinden treffen, um über diese Verwaltungsvorschriften zu sprechen. Dabei soll auch die Frage nach dem „Wie?“ vor Ort an den Schulen geklärt werden.
Thorsten Mohr 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein