A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schulobst-Programm: Start landesweit im September

Saarbrücken. Drei Wochen nach Beginn des Schuljahres soll ab Montag, 6. September, das Schulobst-Programm wieder starten. Wie die Sprecherin des Umweltministeriums, Sabine Schorr, sagte, werden landesweit 77 Grund-, Förder- und Waldorfschulen, und damit rund 10.000 Schüler, mit Obst und Gemüse versorgt. Sechs Schulen seien nach dem vergangenen Schuljahr aus dem Programm ausgestiegen. Erstmals im laufenden Schuljahr sollen nicht nur die Klassen eins bis vier, sondern auch die höheren Klassen der teilnehmenden Förderschulen in den Genuss des Obstes kommen, so Schorr.

Erich Schwarz, Landeschef des Verbands Sonderpädagogik im Saarland, sagte auf Nachfrage der SZ, dass nach der Pilotphase des Schulobst-Programms einige Schulleiter der Förderschulen die ungleiche Verteilung des Schulobstes an ihren Einrichtungen kritisiert hätten. „Den Schülern der Klassen fünf bis neun war es schwer zu vermitteln, dass eine Klasse mit Schulobst versorgt wurde, die andere aber nicht“, sagte Schwarz zur Ausweitung des Schulobst-Programms an den Förderschulen.

Programm kostet 600.000 Euro
Im vergangenen Schuljahr waren 83 Schulen mit rund 10.200 Schülern an drei Tagen pro Woche mit Obst- und Gemüsekisten beliefert worden. Für das Schulobst-Programm wurden in diesem Jahr rund 600.000 Euro bereitgestellt. Jeweils die Hälfte des Betrages trägt die saarländische Landesregierung und die Europäische Union. bera







Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein