A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Heusweiler Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Standstreifen blockiert (09:51)

A8

Priorität: Sehr dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schwerer Unfall auf L 139 bei Sprengen

Köllerbach/Sprengen. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 139 zwischen Köllerbach und Schwalbach-Sprengen ist gestern am frühen Morgen ein Mann schwer verletzt worden. Der 37-Jährige war gegen 4.30 Uhr mit seinem Wagen aus Richtung Köllerbach kommend zu seiner Arbeitsstelle in Saarlouis unterwegs, als er in einem Waldstück nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen musste.

Das Auto kam, kurz nach Einmündung des Feldweges 421, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Telefonkabelmast und dann noch mit einem Straßenschild – Ironie des Lebens: Bei dem Straßenschild handelte es sich um eine „Notruf“-Hinweistafel.

Da der Mann über starke Schmerzen klagte, entschied die Notärztin, den Verletzten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug schneiden zu lassen. Die Feuerwehren aus Püttlingen sowie aus Schwalbach, Elm und Bous wurden alarmiert, weil der Unglücksort genau zwischen beiden Gemeinden lag.

Die Püttlinger Wehr war als erste am Unglücksort und befreite den Patienten. Der wurde im Rettungswagen zur Winterbergklinik nach Saarbrücken gebracht. An dem Wagen entstand Totalschaden.

Die L 139 war infolge des Unfalls und der aufwendigen Rettungsarbeiten für fast zwei Stunden voll gesperrt. Neben einem Großaufgebot an Feuerwehrleuten und -fahrzeugen waren auch die Polizei, eine Notärztin sowie der DRK-Rettungsdienst im Einsatz. rup/sma
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein