A620 Saarlouis - Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Luisenbrücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen mit Hochwasser ist zu rechnen Eine Einrichtung der Hochwasserumfahrung auf der A 620 für den späten Nachmittag/ Abend kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorsorglich nicht im Umfahrungsbereich/ Gefährdungsbereich abzustellen und die mögliche Sperrung in die Fahrzeit einzuberechnen. (11.12.2017, 16:21)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schwerer Unfall bremst Berufsverkehr in St. Wendel aus

Zerlegt hat es diesen BMW bei einem Unfall in der St. Wendeler City. Auch den Toyota dahinter hat es schwer getroffen. Foto: Frank Faber</p>

Zerlegt hat es diesen BMW bei einem Unfall in der St. Wendeler City. Auch den Toyota dahinter hat es schwer getroffen. Foto: Frank Faber

Der Unfall ereignete sich gegen 7.50 Uhr an der St. Wendeler Kreuzung Werschweiler-/Wendalinusstraße. Dabei soll nach bisherigen Ermittlungen eine Fahrerin (26) aus Altenglan/Landkreis Kusel mit ihrem grauen Toyota-Avensis die Vorfahrt missachtet haben. Daraufhin kam es zu dem Unglück mit einem blauen Fünfer-BMW, an dessen Steuer ein Marpinger (18) saß. Im Toyota waren neben der Pfälzerin zwei weitere Frauen (47 und 72) sowie ein 75 Jahre alter Beifahrer und ein elf Monate alter Junge. Die Fahrerin und die 72-Jährige erlitten leichte Blessuren. Der Marpinger in seinem BMW und der 17-jährige Beifahrer aus der selben Gemeinde kamen unverletzt davon.

Während der Bergungsarbeiten musste die Kreuzung zeitweise gesperrt werden, was zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr geführt haben soll. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 15 000 Euro, wie ein Ermittler informiert. Feuerwehr sowie Rettungswagenbesatzungen waren ebenfalls an dem Einsatz beteiligt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein