L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sechs Weihnachtsfilme für Weihnachtsmuffel

Platz 6: Bad Santa (2003) " (function(d,s,id){var js,stags=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id)){return;}js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="http://g-ec2.images-amazon.com/images/G/01/imdb/plugins/rating/js/rating.min.js";stags.parentNode.insertBefore(js,stags);})(document,'script','imdb-rating-api'); Wenn die Coen-Brüder ("Fargo") sich das Weihnachtsfilm-Genre vorknöpfen, ist das Ergebnis vorprogrammiert: Schwarzer Humor und schräger Kult für alle Fans des etwas verschrobenen Films. Hauptdarsteller Billy Bob Thornton mimt den verbitterten Weihnachtsmann-Darsteller wie kein Zweiter.


 

Zurück zur Übersicht

Platz 5: Gremlins (1984) " (function(d,s,id){var js,stags=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id)){return;}js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="http://g-ec2.images-amazon.com/images/G/01/imdb/plugins/rating/js/rating.min.js";stags.parentNode.insertBefore(js,stags);})(document,'script','imdb-rating-api'); Der vielleicht unwahrscheinlichste Kandidat auf unserer Liste ist Joe Dantes Gruselkomödie, in der eine Horde kleiner Monster am Weihnachtsabend eine amerikanische Kleinstadt ins Chaos stürzt. Weihnachtsmessage: Null. Spaßfaktor: OVER 9000!


 

Zurück zur Übersicht

Platz 4: Die Geister die ich rief (1988) " (function(d,s,id){var js,stags=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id)){return;}js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="http://g-ec2.images-amazon.com/images/G/01/imdb/plugins/rating/js/rating.min.js";stags.parentNode.insertBefore(js,stags);})(document,'script','imdb-rating-api'); Frank ist ein hartherziges Ekel - bis ihn die drei Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht besuchen. "Die Geister die ich rief" ist die gefühlt zwanzigmilliardste Verfilmung von Charles Dickens "A Christmas Carol" - könnte man meinen. Wäre da nicht der großartige Bill Murray, der mit seinem launischem Charme und dem berühmten Knautschgesicht jeden Streifen zu etwas Besonderem macht. 

Zurück zur Übersicht


Platz 3: Hilfe, es weihnachtet sehr! (1989) " (function(d,s,id){var js,stags=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id)){return;}js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="http://g-ec2.images-amazon.com/images/G/01/imdb/plugins/rating/js/rating.min.js";stags.parentNode.insertBefore(js,stags);})(document,'script','imdb-rating-api'); Auch bekannt unter dem Titel "Schöne Beschererung", gewährt uns dieser Klamauk-Klassiker mit dem legendären Chevy Chase einen Einblick in das skurrile Festtags-Familienleben der Griswolds. Mit dabei: Der (damals zehnjährige) "Bing Bang Theory"-Star Johnny Galecki.

Zurück zur Übersicht


Platz 2: A Nightmare Before Christmas (1993) " (function(d,s,id){var js,stags=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id)){return;}js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="http://g-ec2.images-amazon.com/images/G/01/imdb/plugins/rating/js/rating.min.js";stags.parentNode.insertBefore(js,stags);})(document,'script','imdb-rating-api'); Tim Burton nimmt sich - als Autor der Buchvorlage - Weihnachten vor und schafft eine schräg-helloweenige Vision des Festes der Liebe, die jedem Filmzuschauer im Gedächtnis bleibt - und im Herzen. Aber Vorsicht: Es wird viel gesungen!


 

Zurück zur Übersicht

Platz 1: Stirb langsam (1988) " (function(d,s,id){var js,stags=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id)){return;}js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="http://g-ec2.images-amazon.com/images/G/01/imdb/plugins/rating/js/rating.min.js";stags.parentNode.insertBefore(js,stags);})(document,'script','imdb-rating-api'); Unangefochten auf Platz 1 unserer alternativen X-Mas-Hitparade steht dieser Klassiker. Die Mutter aller Nicht-Weihnachtsfilme hat alles, was ein unterhaltsamer Film braucht: Sinnlose Gewalt, einen coolen Hauptdarsteller (der junge Bruce Willis), einen mindestens eben so coolen Bösewicht (Alan Rickman) und jede Menge lässiger Sprüche: "Now I have a machine gun. Ho, ho, ho."

Mal ehrlich: Was gibt's da nicht zu lieben?


 

Zurück zur Übersicht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein