A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Sehr aussagekräftig“ bis „künstlerisch zweifelhaft“

Saarbrücken. Nicht alle prominenten Saarbrücker, die Fred George in seiner Broschüre als Unterstützer seines Projekts anführt, sehen sich als solche. Das ergab unsere Nachfrage. „Das Werben mit Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und Baudezernentin Dr. Rena Wandel-Hoefer ist ohne deren Wissen und Zustimmung geschehen“ – und beide distanzierten sich von dieser Vereinnahmung, teilt Stadtsprecher Thomas Blug mit. Denn Britz, Wandel-Hoefer und Kulturdezernent Erik Schrader hätten sich gegen die finanzielle Unterstützung der Skulptur ausgesprochen, „da der künstlerische Wert in Zweifel gezogen wird“.

Auch die Kunstkommission sieht das Projekt kritisch. Saar-Ministerpräsident Peter Müller begrüßt es „nach wie vor“ und bescheinigt ihm „wirklich toll(e)“ Aussagekraft. Uni-Präsident Volker Linneweber, Umweltpsychologe, lobt die deutliche Formensprache. Er unterstützt den Senats-Beschluss einer temporären Platzierung im Science Park, denn: „Mit der Skulptur wird auch nach außen sichtbar, dass der Uni das Thema Nachhaltigkeit wichtig ist.“ Der Vorsitzende der städtischen Kunstkommission, HBK-Professor Georg Winter, meint: „Herr George hat mit seinem engagierten Anliegen genug Aufmerksamkeit durch die Medien und andere Menschen erfahren. Das Generieren von Aufmerksamkeit ist oft mehr ein Marketing-Konzept und nicht prior ein Kriterium für künstlerische Arbeit.“ sbu
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein