A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Ensdorf Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen (10:12)

A620

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Serie von Autoaufbrüchen geht weiter

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Am Wochenende haben bislang unbekannte Autoaufbrecher erneut im Stadtgebiet zugeschlagen: Von Freitagnacht bis Sonntag wurden in der Marktstraße in Homburg und in Erbach in der Van-Dyck-Straße, in der Cranachstraße, in der Ludwigsstraße und in der Dürerstraße fünf weitere Autoaufbrüche begangen. Bereits seit Donnerstagnachmittag wurden im Bereich zwischen der Jugendherberge Homburg „Am Mühlgraben“, dem Real-Markt in der „Robert-Bosch-Straße“ und der „Uhlandstraße in Jägersburg Autos aufgebrochen. Aus allen Fahrzeugen wurden nach Polizeiangaben sichtbar ausgelegte Taschen und ein Rucksack gestohlen. Zudem wurde in der Straße „In der Muhl“ in Jägersburg eine Baby-Wickeltasche und einen Kinderausweis aus einem ebenfalls aufgebrochenen Auto entwendet. (wir berichteten). Mit diesem Aufbruch setzt sich die seit Samstag, 18. Oktober, anhaltende Serie von Autoaufbrüchen im Stadtgebiet von Homburg weiter fort (wir berichteten). Zwischen dem 18. und gestern wurden bislang 20 Autoaufbrüche begangen. Die Taten ereigneten sich von Jägersburg über Reiskirchen und Erbach bis nach Kirrberg.

Zum wiederholten Male bittet die Polizei darum, möglichst nichts Wertvolles in Fahrzeugen herumliegen zu lassen, den bekanntlich „macht Gelegenheit Diebe“. Da sich fast alle Diebstähle während der Dunkelheit abspielten, bittet die Polizei um erhöhte Aufmerksamkeit.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion in Homburg unter Tel. (0 68 41) 10 60 entgegen.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein