A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen AS Sankt Ingbert-Mitte und AS Saarbrücken-Fechingen Verkehrsbehinderung durch Unfallaufnahme, Unfall, Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt, Stau (08:03)

A6

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Serienräuber soll auch Sparkasse im Saarland überfallen haben

Fahndungsfoto Raub in Ittersdorf

Fahndungsfoto Raub in Ittersdorf

Der bislang unbekannte Einzeltäter habe seit Oktober mutmaßlich 17 Bankfilialen in mehreren Bundesländern überfallen, teilten die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und die Kreispolizei in Neuss mit. Zwölf der 17 Taten soll er in Nordrhein-Westfalen begangen haben. Nach dem Räuber von Ittersdorf hatte die Polizei im November auch mit Hilfe der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ gefahndet.

Wie die Behörden mitteilten, ging der Räuber nach einem einheitlichen Muster vor: Unauffällig trat der Mann an den Schalter, verlangte mit leiser Stimme Bargeld oder legte dem Mitarbeiter ein Schreiben vor. Teilweise verlieh er seiner Forderung mit einer Pistole Nachdruck. Aufgrund des unauffälligen Vorgehens hätten andere Bankkunden den Überfall häufig gar nicht bemerkt, heißt es in der Mitteilung der Ermittler. Er erbeutete insgesamt mehrere zehntausend Euro. Die betroffenen Banken haben unabhängig voneinander insgesamt 29 000 Euro Belohnung ausgelobt. Bei den Überfällen trug der Täter in der Regel eine Perücke oder eine andere Kopfbedeckung sowie häufig eine große Brille mit dunklem Gestell. Die Behörden gaben der Ermittlungskommission deshalb den Namen „Brille“.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein