A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Autobahnauffahrt Anschluss A623 Gefahr durch defektes Fahrzeug, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (12:13)

A623

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Siemens Saarbrücken schließt 2010 mit Großaufträgen ab

Saarbrücken. Die Siemens-Niederlassung Saarbrücken hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Man habe einige Großaufträge an Land ziehen können. So ist Siemens eigenen Angaben zufolge dabei, die Stromversorgung der Saarstahl AG im Werk Neunkirchen zu erneuern und zu erweitern.

117 Mittelspannungsfelder sowie zwei Sechs-Kilovolt-Kompensationsanlagen sollen bis August 2012 geplant, geliefert und montiert sein. Für die Dillinger Hütte modernisiert Siemens die Gasmisch-Anlage. Sie dient unter anderem dazu, die Gasversorgung für die Wärmebehandlungsöfen im Walzwerk der Hütte zu sichern.

Außerdem baut Siemens in St. Ingbert derzeit einen riesigen Rotor für die Bergbau-Gesellschaft Rio Tinto. Der 22 Tonnen schwere Rotor hat einen Durchmesser von 2,50 Meter und eine Leistung von 4,5 Megawatt. Zusammen mit dem Motor dient die Maschine dazu, kupferhaltiges Gestein zu mahlen. Der Koloss wird im März nach Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah) geliefert.

„Rund 4.000 Fertigungsstunden werden bis dahin vergangen sein“, bilanziert Siemens-Niederlassungsleiter Achim Pecka. Der Auftrag habe einen Wert von 600.000 Euro. Ein weiterer Großauftrag war die Installation von zwölf Signalmasten für die neue Saarbahn-Trasse zwischen Walpershofen und Heusweiler Markt. Außerdem hat Siemens dort ein elektronisches Stellwerk mit allen Komponenten der Betriebsleittechnik installiert. low

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein