A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Silbermond- Frontfrau Stefanie ist auf der Bühne die Chefin



Saarbrücken. Eure Hits Symphonie oder Das Beste kennt fast jeder. Man hat das Gefühl, dass ihr häufig Balladen als Singleauskopplungen wählt. Sind auf dem neuen Album ebenfalls Balladen vertreten?
Johannes: Eigentlich hatten wir genauso viele Nicht-Balladen als Singles wie Balladen. Nur die Balladen wurden – aus welchen Gründen auch immer – mehr wahr genommen. Unser drittes Album wird vielseitiger sein als die Alben zuvor. Es wird von allem was dabei sein. Aber zu viel möchten wir noch nicht verraten.

In der Konstellation Frontfrau und Band gibt es in Deutschland noch andere erfolgreiche Combos wie z.B. Juli oder Wir sind Helden. Worin seht ihr den Unterschied zwischen euch und diesen Bands? Und wurdet ihr schon mal mit anderen Bands verwechselt?
Stefanie: Natürlich, solche Vergleiche und Verwechslungen gab's schon mal. Es gab mal einen Interviewpartner, der hat gemeint: Ja, Stefanie, eure zweite Single Geile Zeit (das ist ein Hit der Band Juli, Anm. d. Redaktion) ist ja echt toll. Da stehen wir mittlerweile drüber. Wir sind gut befreundet mit Juli und mit Wir sind Helden. Wir wissen, dass wir alle eigenständige Bands und komplett unterschiedlich sind – auch was die Musik betrifft. Aber ich finde es nicht schlimm, wenn die Leute das ähnlich finden. Wenn sie die Musik mögen, ist das erstmal schön, und irgendwann entdecken sie auch die Eigenheiten und Besonderheiten der jeweiligen Band.

Johannes, Stefanie ist ja eure Frontfrau. Ist sie auch der Chef in der Band?
Johannes: Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nichts Falsches sage.
Stefanie: Nein, du kannst ganz frei sprechen!
Johannes: Stefanie ist definitiv von ihrer Mentalität her die Chefin auf der Bühne. Aber sie ist nicht unbedingt die entscheidungsfreudigste Frau, und wir haben eine Basisdemokratie in der Band und entscheiden gemeinsam.

Auf eurer Tour spielen jeweils regionale Bands als Vorbands. Wie seid Ihr auf die Idee dazu gekommen und warum ist Euch eine solche Aktion wichtig?
Stefanie: Diese Sache liegt uns wirklich schon sehr lange am Herzen, und wir haben das schon seit unserer ersten Tour gemacht. Es ist als junge Band ziemlich schwer, irgendwo zu spielen. Und weil wir das wissen, haben wir uns überlegt, wir nehmen einfach Bands mit. Wir haben in den Jahren supergeile Bands kennen gelernt, die Talent und nur nicht die Möglichkeit haben, das ihrer Stadt zu zeigen. Für uns ist es cool, wir lernen Leute aus den Städten persönlich kennen. Und die Leute, die zum Konzert kommen, sehen nicht nur uns, sondern auch eine Band aus der Region – das ist doch superschön. Die Fragen stellte Evelyn Schneider

:: Werde Vorband von Silbermond! 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein