A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarbrücken-Sankt Arnual Gefahr durch defektes Fahrzeug im Verkehrskreisel St. Arnual (10:47)

A620

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Skate-Cup: Cooles Spektakel in Ex-Supermarkt

Saarbrücken/Trier. Rund 300 Skateboarder werden zum Quattropole Skate-Cup am Samstag, 16. Oktober, in der Skatehalle-Projekt-X in Trier erwartet. Axel Reichertz und das Team der Skatehalle Trier organisieren die Veranstaltung zusammen mit dem luxemburgischen Skateboard-Verein Skatepark.lu. Skateboarder aus dem Saarland, Frankreich und Belgien haben bereits ihr Kommen angekündigt, teilt die Stadtpressestelle mit. Höhepunkt ist der „Best-Trick-Contest“ um 18 Uhr. Passend zum Motto „Wir machen die Welle“ haben die Skater vom Projekt-X extra für den Wettbewerb eine neue Rampe gebaut. Eine Jury mit Skateboardern aus den vier Quattropole-Städten bewertet die Tricks der Teilnehmer. „Uns war wichtig, dass jeder unabhängig von Altersklassen mitmachen kann. Wir weichen bewusst von den traditionellen Regeln ab und organisieren eine offene Session, bei der alle mitfahren können, die Lust haben“, erklärt Axel Reichertz. Auf den Gewinner warten ein handgefertigter Pokal aus alten Skateboards und ein Geldpreis. Die Skatehalle ist ab 15 Uhr geöffnet. Dann kann jeder bis zum Anmeldeschluss um 17.45 Uhr entscheiden, ob er beim Wettbewerb mitmachen möchte. Eintritt und Wettbewerb kosten drei Euro. Der Quattropole Skate-Cup soll Initialzündung für weitere Veranstaltungen sein. Nächstes Jahr soll der Wettbewerb nach Luxemburg kommen.

Der Trierer Kinder- & Jugendverein Palais e.V., die Europastiftung der Stadt Trier und das Städtenetz Quattropole unterstützen das Spektakel der Skateboarder.

Die Skatehalle Trier befindet sich in einem ehemaligen Supermarkt neben der Europäischen Kunstakademie in Trier-West, Aachener Straße 65. Bis zu seinem Verkauf steht der Markt der Skater-Szene für Sport und Kultur offen: Drei mal die Woche trifft sich hier alles, was Rollen hat, Inline-Skater, Skateboarder und BMX-Radfahrer, teilt die Stadtpressestelle mit. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein