A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

So erlebten Gehörlose die Zumba-Party in Saarbrücken

Saarbrücken. Die 1000 Besucher der Zumba-Fitness-Party in der ausverkauften Saarlandhalle in Saarbrücken tanzen am Samstag zu Latino-Rhythmen und rufen „Hey!“. Mitten in der Menge stehen Anja Zimmer- Bologna und ihre rund 20-köpfige Clique. Die Homburgerin und ihre Freunde machen exakt die Bewegungen, die Instruktorin Alice de Grazia vorgibt und fallen unter den Zumba- Fans nicht weiter auf. Doch die Gruppe verbindet nicht nur ihre Leidenschaft fürs Tanzen. Die meisten von ihnen sind von Geburt an gehörlos.

Infiziert vom Zumba-Fieber Eine Freundin habe sie mit dem Zumba-Fieber infiziert, erklärt die 44-Jährige. „Sie hat im Fernsehen eine Werbung gesehen und sich dann die DVDs bestellt, um zu Hause vor dem Fernseher etwas Sport zu treiben“. Ihnen gefalle an dem Workout-Programm, dass man sich dabei richtig auspowern könne und dabei noch Spaß habe.

Als die Zumba-Party-Welle auf das Saarland überschwappte, hätten Zimmer-Bologna und ihre Clique Lust bekommen, mitzumachen. „Meistens sind wir nur eine kleine Gruppe von vier bis fünf Leuten. Aber bei so einer großen Veranstaltung wie in der Saarlandhalle werden es dann doch mehr“, sagt sie. Ihre Freunde kommen nicht nur aus dem gesamten Saarland, sondern auch aus Luxemburg, Pirmasens und Hildesheim.

Besondere Voraussetzungen, um mitfeiern zu können, bräuchten die Gehörlosen eigentlich nicht. Lediglich eine gute Sicht zur Bühne sei nötig. „Wichtig ist, dass wir die Instruktorin genau sehen können.

Wir brauchen das Visuelle“, erklärt Zimmer-Bologna. Bei den Großbildleinwänden in der Saarlandhalle, auf denen das Geschehen übertragen wird, sei dies kein Problem. „Feel the Music“ (Fühl die Musik) steht auf den T-Shirts einiger Teilnehmer. „Wir fühlen hauptsächlich den Bass, der uns die Musik auf unsere Weise erleben lässt“, ergänzt sie.

Spaß an der Bewegung zählt Bereits bei der Premiere der Zumba-Party-Reihe im Juli war die Gruppe dabei. Allen habe es richtig gut gefallen: „Dadurch, dass so viele Menschen mitmachen, macht es gleich noch viel mehr Spaß. Deswegen wollten wir alle unbedingt wieder hin.“

Star-Trainerin Jennifer Hildebrand aus Dortmund, die weltweit in Sachen Zumba unterwegs ist, kennt weitere Beispiele von Gehörlosen, die – auch in den regulären Kursen – diese Sportart ausüben. „Die Bewegungungen machen auch Spaß, wenn man die Musik nicht hören kann“, bestätigt sie.

Andrea Zimmer-Bologna und ihre Freunde tanzen derweil ausgelassen weiter. Nach der dreistündigen Party steht für sie fest: „Uns hat es wieder super gefallen. Wir kommen das nächste Mal auf jeden Fall wieder.“ Die dritte Zumba-Fitness- Party steigt am 12. Januar in der Saarlandhalle.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein