A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Elversberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (große Schraube) (12:13)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sommerferien: Morgen brummt der Halberg!

Am letzten Schultag heißt es wieder: Schule aus, Musik an - ab zum Halberg Open Air.

Am letzten Schultag heißt es wieder: Schule aus, Musik an - ab zum Halberg Open Air.




Saarbrücken. Die Bühne auf der Radiowiese vor dem Funkhaus des Saarländischen Rundfunks (SR) in Saarbrücken steht. Die Schüler warten auf die Zeugnisse vor den Sommerferien, die Künstler haben ihre Koffer für ihren Auftritt gepackt – das Halberg Open Air 2011 von „Unser Ding“ ist startklar. Morgen ab zwölf Uhr steigt die traditionsreiche Freiluft-Gratis-Fete zum 31 Mal. Über 32 000 meist jugendliche Besucher feierten 2010 mit.



Milow ist Top-Act

Der Star ist in diesem Jahr Milow. Der belgische Sänger und Songwriter landete seit 2009 von „Ayo Technology“ bis „You and me“ Hit auf Hit. Indiepop- Musiker Bosse stellt bei dem Open Air sein neues Album „Wartesaal“ live vor. Getreu dem Titel ihrer gleichnamigen Single holt die deutsche Soul- Sängerin Cassandra Steen die „Stadt“ auf den Halberg. Für die Hip-Hop-Fans hat der SR den Rapper Marteria verpflichtet.

Und auch die beiden als vielversprechende Newcomer gehandelten Gruppen Frida Gold und Jenix konnten bereits erste Erfolge in den Charts verbuchen. Bevor die bundesweit bekannten Bands auf dem Halberg rocken wollen, haben vier Gruppen aus der Region die Chance, sich vor großem Publikum zu präsentieren. Dazu gehören das Anti-Rassismus-Projekt Farbenblind, Sander & Receiver, die Pickers, die britischinspirierten Power-Rock spielen, und Random Hero. Die im Jahre 2005 gegründete Gruppe veröffentlichte 2007 ihr Debütalbum. Sieben Stunden Programm Durch das mehr als siebenstündige Live-Programm mit zehn Bands führen die beiden „Unser Ding“-Moderatoren Josi Lundström und Frank Falkenauer.

Eintritt  frei

Mit von der Partie ist auch 2011 wieder das Internet-Portal SOL.de. Der Medienpartner verlost Besuche hinter den Kulissen des Festivals und Treffen mit den Musik-Stars. Zudem geht SOL.de beim Festival auf Schnappschuss-Jagd und ist im Spaß-Park mit einem Stand vertreten. Dort präsentieren sich rund um einen original Londoner Doppeldeckerbus auch die weiteren Partner und Sponsoren des Halberg Open Air. Und in einem 18 Meter langen „Show-Truck“ können die Besucher die Spielekonsole eines bekannten Herstellers testen.

Traditionell ist der Eintritt zu der Schüler-Sause frei. Für die sichere An- und Abfahrt wird zudem ein kostenloser Bus-Zubringerdienst zwischen der Haltestelle Römerkastell und dem Festivalgelände angeboten.

Die Zufahrt zum Halberg ist dagegen an diesem Tag gesperrt. Nach dem Ende des über siebenstündigen Live-Programms können die Jugendlichen noch in der Saarbrücker Disco „N8- Werk“ weiterfeiern. Dort steigt ab 22 Uhr die „Halberg Open Air Aftershow Party“, auf der sich in den Vorjahren auch der eine oder andere bekannte Künstler blicken ließ.

AUF EINEN BLICK


Programm: 12 Uhr: Farbenblind; 12.05 Uhr: Sander & Receiver; 12.40 Uhr: Random Hero; 13.15 Uhr: Pickers; 13.55 Uhr: Frida Gold; 14.45 Uhr: Jenix; 15.35 Uhr: Cassandra Steen; 16.40 Uhr: Marteria; 17.45 Uhr: Bosse; 18.50 Uhr: Milow (bis etwa 19.30 Uhr). Änderungen und zeitliche Verschiebungen sind möglich. Moderation: Josi Lundström und Frank Falkenauer von „Unser Ding“.

An- und Abfahrt: kostenlose Zubringer-Busse zwischen der Haltestelle Römerkastell und dem Funkhaus Halberg. Aftershow-Party: ab 22 Uhr, „N8-Werk“ Saarbrücken.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.halbergopenair.de und www.sol.de. mv

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein