A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen AS Saarwellingen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, gefährliche Situation in der Ausfahrt (16:38)

A8

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sonnenbad in Steinrausch und Wadgasser Parkbad öffnen ihre Pforten

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Der Winter, der keiner war, hat sich längst verabschiedet, die Bäume sind wieder grün und die Sonne scheint und wärmt die Luft auf angenehme Temperaturen. Welcher Sommerfan denkt da nicht schon an seinen ersten Sprung ins kühle Nass in eines der neun Freibäder im Kreis? Doch wo kann man überhaupt jetzt schon im Freien baden? Was wurde in den vergangenen Monaten in den Bädern investiert, was erwartet die Badegäste in der Saison 2014? Wir haben uns im Kreis umgehört und sind auf einige Bäder gestoßen, die bereits am 1. Mai ihre Pforten öffnen. So etwa das Sonnenbad Steinrausch, das an diesem Donnerstag um 8 Uhr seine Pforten öffnet. Ob dann schon die ersten Schwimmer ihre Bahnen ziehen ist ungewiss, „wir wissen aber, dass seit Jahren am 1. Mai schon etliche Badegäste kommen, um ihre Saisonkarte zu kaufen“, erzählt Jasmin Meinecke von den WBS.

Ebenfalls am Maifeiertag öffnet das Parkbad in Wadgassen ab 10 Uhr seine Pforten. Bei freiem Eintritt kann die weitläufige Anlage erkundet werden, darunter auch die 18- Loch-Minigolfanlage, die voraussichtlich Ende Mai in Betrieb genommen wird.

Gut eine Woche später, am Sonntag, 11. Mai können ab 10 Uhr die ersten Bahnen im Freibad in Schwalbach gezogen werden. Das Heidebad Schmelz startet am Sonntag, 11. Mai, um 11 Uhr die Badesaison. Das Freibad bietet als besondere Attraktion eine Riesenrutsche von 90 Metern Länge ins Nichtschwimmerbecken. Eine Solarthermieanlage sorgt auch bei kühlerem Wetter für angenehme Badetemperaturen.

Am Samstag, 17. Mai, heißt es bereits um 7 Uhr frühmorgens im Wallerfanger Freibad ab ins kühle Nass. Wie in jedem Jahr wurde eine größere Summe in die technischen Anlagen investiert. „Aber wir haben auch sonst so einiges Neues, was es gilt, zu entdecken“, sagt Betriebsleiter Christian Straßburger, mehr will er vorab jedoch nicht verraten.

Der Sonntag, 18. Mai, ist der Stichtag für das Saarwellinger Bad. Dann werden hier um 8 Uhr die ersten Badegäste erwartet.

Seit Herbst vergangenen Jahres wurden umfangreiche Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Umkleide- und Duschbereich des Bades durchgeführt, die für einen angenehmen Besuch sorgen sollen. Einen Tag später, am Montag, 19. Mai, hat die Gemeinde Ensdorf die Öffnung des Freibades vorgesehen, „was aber letztlich vom Wetter abhängig ist“, sagt Hauptamtsleiter Jörg Wilhelmy. Rund 90 000 Euro wurden in Ensdorf in die neue Filteranlage investiert. Sichtbar für die Besucher wird das erstmals errichtete Sonnensegel im Kleinkinderbecken sein, zudem werden die Gäste von einem neuen Kioskbetreiber erwartet.

Das Überherrner Freibad peilt – abhängig vom Wetter – eine Eröffnung Mitte Mai an. Da das Bad nicht beheizt wird und das Wasser erst nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten in den nächsten Tagen eingefüllt werden kann, kommt es in Überherrn vor allem auf die Außentemperaturen in den kommenden Wochen an, um eine Wassertemperatur von mindestens 17 Grad zu erreichen.

Das Dillinger Freibad wird ebenfalls wetterabhängig Mitte Mai eröffnen. Da die Stadt Dillingen ein Hallenbad und ein Freibad betreibt, eröffnet das Freibad erst dann, wenn das Wetter so beständig ist, dass das Hallenbad geschlossen werden kann, da ein Parallelbetrieb von Hallen- und Freibad nicht zu leisten ist, heißt es aus der Pressestelle. cim/aki

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein