A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sporthaus Fritsch sagt Adieu

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Dudweiler. Heftig am Vorbereiten für den vergünstigten Verkauf der Ware, der am kommenden Donnerstag (1. März) beginnt, waren am gestrigen Montag und sind auch heute noch Geschäftsinhaber Stefan Fritsch mitsamt seinem Team.

1969 haben seine Eltern den Grundstein gelegt für das Unternehmen, das dreimal innerhalb von Dudweiler umgezogen ist und im Jahr 2003 auf 400 Quadratmetern Verkaufsfläche seinen endgültigen Standort in der Saarbrücker Straße mit zehn eigenen Parkplätzen bezog.

In mehr als vier Jahrzehnten hat sich das Traditionsunternehmen zum Anlaufpunkt für Sportler auch aus der weiteren Umgebung entwickelt. In den letzten Jahren allerdings, sagt Stefan Fritsch, wurde der Zulauf geringer. Er, der das Geschäft seit 14 Jahren führt, fasste nunmehr den Entschluss, neue Wege zu gehen.

Die Geschäftsräume inmitten der Dudweiler Innenstadt werden aber nicht verwaist bleiben, wie der jetzige Inhaber erklärt. Denn mit Rüdiger Bies stehe schon ein Nachfolger in den Startlöchern, der auch die drei bisherigen Mitarbeiter übernehmen werde. Bies (Team- Sport, Textildruck, Freizeitbedarf und Ski-Alpin) wird im April in das Haus in der Saarbrücker Straße einziehen. Er betreibt bereits in St. Wendel ein Sportfachgeschäft und ist seit 2009 mit der Adamski und Bies GmbH & Co. KG in Weiskirchen vertreten.

Bis dahin wartet noch einiges an reduzierter Ware, unter anderem Wintersport-Artikel, auf die Kundschaft.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein