A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarbrücken-Bismarckbrücke Gefahr besteht nicht mehr (19:46)

A620

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stadt Homburg warnt vor falschen Rechnungen

Derzeit komme es verstärkt vor, dass bei Geschäftsleuten per Fax Rechnungen für Werbeanzeigen ankommen. Dabei handelt es sich teilweise um Anzeigen, die die Unternehmen in Tageszeitungen oder Anzeigeblättern geschaltet und bereits bezahlt haben. Diese Anzeigen werden von den betrügerischen „Verlagen“ oder „Medienpartnern“ kopiert und in Form einer Rechnung an die Unternehmen geschickt. In dem Schreiben heißt es teilweise, dass diese Anzeige in einer Bürgerinformationsbroschüre veröffentlicht werden wird. Auch wurden Anzeigen aus städtischen Broschüren kopiert und in Form eine Mahnung zur erneuten Bezahlung zugeschickt. Wer Zweifel an einer Rechnung hat, kann sich an das Gewerbeamt wenden, Tel. (0 68 41) 10 11 41 oder 10 11 43. Derzeit werde keine Bürgerinformationsbroschüre für die Stadt erstellt. Gibt es eine Anzeigenakquise für eine von der Stadt unterstützte Publikation, können sich die Mitarbeiter ausweisen. Im Zweifel kann man die Pressestelle anrufen, Tel.(0 68 41) 10 12 20, 10 12 21, 10 12 22 .
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein