A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stadt bietet ab Montag großes Herbstferien-Programm

Saarbrücken. Die Herbstferien stehen vor der Tür. Sie beginnen am Montag, enden am Freitag, 2. November, und es gilt, diese Zeit mit Spiel und Spaß zu füllen. Das gehen Familien unterschiedlich an: Die einen packen den Koffer und reisen dem schönen Wetter hinterher. Die anderen bleiben zu Hause und genießen den saarländischen Herbst. Nur Langeweile darf nicht aufkommen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, schafft die Stadt Saarbrücken Abhilfe. Ob Ausflüge, Workshops oder Kinderpartys – selbst bei grauem Himmel soll sich kein grauer Alltag einstellen.

Kreativ und gruselig

Fotografierte Fantasie erwartet Kinder von sechs bis zwölf Jahren im Kulturfoyer. Dort schaffen die Teilnehmer in einem dreitägigen Fotografieund Kunstworkshop ihre Fantasiewelten und lernen, ihre Werke auf Fotos in Szene zu setzen. Der Workshop findet vom 22. bis 24. Oktober statt.

Für bastelfreudige Märchenfans geht es am 25. Oktober mit dem Workshop „Märchenlichter“ weiter. Von 10 bis 13 Uhr lesen Kinder von sechs bis zehn Jahren ihre Lieblingsmärchen und gestalten märchenhafte Tischlaternen aus Pergament. Mit Tischlaternen befassen sich auch Kinder von acht bis zwölf Jahren am 26. Oktober – dann unter dem Motto „Geisterschloss und Werwolfwald“. Teilnehmer erzählen sich Gruselgeschichten und basteln Tischlaternen mit schaurig-schönen Szenen.

Kosten der Workshops im Kulturfoyer: 4 bis 10 Euro. Die Plätze sind begrenzt. Eine Anmeldung unter Tel. (06 81) 9 05 49 07 ist daher notwendig. Zu finden ist die Galerie Kulturfoyer in der Passagestraße 2, gleich hinter dem Passage-Kino. Saarbahn-Haltestelle: Kaiserstraße.

Tierisch schön

Zwischen Raubkatzen und Gorillas wird es im Saarbrücker Zoo besonders spannend. Immer montags und mittwochs in den Ferien erwartet dort die jungen Besucher eine Erlebnisführung. Jeden Dienstag wird es im Zoo kreativ, denn dann malen und gestalten die Kinder tierische Zoobewohner, die sie vorher aus der Nähe beobachten konnten. Wer die Tiere in voller Aktion sehen möchte, für den hält der 25. Oktober etwas ganz Besonderes bereit. Teilnehmer dürfen Beschäftigungsfutter und Tierspielzeuge herstellen und anschließend beobachten, wie gut das Gebastelte bei den Zootieren ankommt. An den beiden Ferien-Freitagen geht es auf Foto-Safari durch den Zoo. Jeder, der eine Fotokamera mitbringt, erhält Tipps für gelungene Tierbilder. Wem das Fotografieren keinen Spaß macht, kann sich bei einer Olympiade in tierischen Disziplinen messen und schlafen wie ein Flamingo oder spucken wie ein Lama.

Los geht es jeweils um 10 Uhr am alten Seehundbecken, das Programm endet um 12.15 Uhr am Haupteingang. Die Teilnehmer zahlen lediglich den regulären Zooeintritt von 3,50 Euro für Kinder ab fünf Jahren und Jugendliche. Kinder unter sieben Jahren dürfen nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten teilnehmen. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen nötig, und zwar unter Tel. (06 81) 9 05 36 00.

Natürlich lecker

Den Hunger zwischendurch stillt das Team vom Abenteuerspielplatz Eschberg. Denn beim Malen, Basteln und Toben bekommen die Kleinen oft Kohldampf. Am 24. Oktober gibt es deshalb Flammkuchen und frisch gepressten Apfelsaft. Mit Waffeln lockt der Spielplatz am 25. Oktober nach einem „Jokkula-Turnier“, einem Geschicklichkeitsspiel, bei dem es darum geht, mit kleinen Holzscheiben verschiedene Tore zu treffen. Wer das Holz lieber zersägt, anstatt es zu werfen, der sollte am 22. Oktober an der Holzwerkstatt teilnehmen. Dort werden Halloween-Hexen ausgesägt und angemalt. Außerdem auf dem Programm während der Ferien: Kettcar- Rallye, Kugelarmbänder filzen und ein Fußballturnier mit Cheerleadern.

Was Leckeres bietet auch der Abenteuerspielplatz Meiersdell. Im Anschluss an eine herbstliche Waldwanderung am 24. Oktober wird gegrillt. Selbst Hand anlegen dürfen die Kinder am 26. Oktober. Dann kochen alle gemeinsam Schales mit Apfelmus. Auch dort können Kinder mit Holz werkeln: Am 23. und 24. Oktober bastelt das Team mit den Kindern dekorative Holz- Windspiele. Auch auf dem Ferienplan stehen gebastelte Bilder mit Hilfe von Wasserfarben, Zahnbürsten, Sieben und herbstlichen Blättern. Außerdem entstehen Tonfiguren, Halsketten und Anstecker aus Astscheiben.

Für einige Angebote ist eine Anmeldung notwendig, für Gruppen ist grundsätzlich eine Absprache erforderlich. Kontakt: Abenteuerspielplatz Eschberg, Tel. (06 81) 81 18 30, Abenteuerspielplatz Meiersdell, Tel. (06 81) 7 41 12. In den Ferien sind die beiden Spielplätze von 11.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Schaurige Party

„Ein weiterer Höhepunkt in den Herbstferien ist sicherlich Halloween im DFG. Jedes Jahr verwandelt sich die Anlage am Sonntag vor dem 31. Oktober in einen gruseligen Garten und lädt Kinder und Familien zu vielfältigen Angeboten zum Mitmachen und Zusehen ein“, sagt Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. Auf dem Programm stehen gebastelte Hexenbesen und Masken, Kürbisse aushöhlen und eine Zauberervorführung. Das Fest dauert am 28. Oktober von 14 bis 21 Uhr. Die jungen Leute feiern im Freien und in beheizten Pavillons an der Musikmuschel. Der Eintritt ist frei. 

Das vollständige Ferienprogramm der Stadt Saarbrücken steht im Internet.

www.saarbruecken.de/ferienprogramm
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein