A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stadtautobahn oder Rathaus-Glockenspiel: Wie klingt Saarbrücken?

Wie klingt Saarbrücken? Projektes »sounding D - Neue Musik in Deutschland erfahren« sucht Ideen.

Wie klingt Saarbrücken? Projektes »sounding D - Neue Musik in Deutschland erfahren« sucht Ideen.

Saarbrücken. Wie klingt Saarbrücken? Kann man unsere Landeshauptstadt mit geschlossenen Augen am bloßen Hörbild erkennen? Vorschläge erbeten! Zur Vorbereitung des bundesweiten Projektes „sounding D – Neue Musik in Deutschland erfahren“ sucht „Netzwerk Musik Saar“ 15 akustisch besonders prägnante Punkte, die ein für Saarbrücken charakteristisches Klangbild vermitteln.

Der Staden mit Autobahnlärm, das Glockenspiel des Rathauses – was kommt noch in Frage? Beispielsweise eine Straße mit besonderem Soundbild, ein Ort mit markanten Windgeräuschen oder eine Fabrik, deren spezieller Lärmpegel Wiedererkennungswert hat. Kurz: Orte mit unverwechselbarer, durch Mensch, Tier, Maschine oder Naturphänomene hervorgerufener Klangkulisse.

Deutschlandweites Festival sounding D

Von den betreffenden Stellen sollen Tonaufnahmen gemacht werden, um daraus eine digitale „Soundmap“, eine akustische Landkarte, zu erstellen – nur dass darauf eben keine Sehens-, sondern „Hörenswürdigkeiten“ markiert sind.

Diese Soundmap, die von dem Klangkünstler Robin Minard aus „gefundenen“ Klängen komponiert wird, ist Teil des deutschlandweiten Festivals sounding D, einer Veranstaltung des „Netzwerk Neue Musik“, eines Förderprojekts der Kulturstiftung des Bundes. Die akustische Landkarte wird bundesweit öffentlichkeitswirksam präsentiert: Vom 25. August bis zum 12. September fährt ein Zug mit dieser Klanginstallation durch 15 Städte. Sobald er am Bahnhof eintrifft, findet in der jeweiligen Stadt ein vielfältiges Konzertprogramm statt.

Spaziergang zu akustisch reizvollen Stätten in Saarbrücken

Am 4. September macht der sounding D-Zug in Saarbrücken Station. Ein Spaziergang zu den akustisch besonders reizvollen Stätten unserer Landeshauptstadt wird einer der Punkte des Tages-Programms sein, das in Kooperation mit der „Saarbrücker Sommermusik“ stattfindet. Eine Jury aus Klangkünstlern, Musikern und Musikwissenschaftlern wählt aus den Einsendungen die 15 Saarbrücker Hörpunkte aus.

Wer Vorschläge einreicht, ist gleichzeitig herzlich eingeladen, unter sachkundiger Anleitung an den Tonaufnahmen mitzuwirken. Technische Kenntnisse sind keine Voraussetzung, Aufnahmegeräte werden gestellt. Außerdem werden unter allen Teilnehmern drei Mal je zwei Freikarten für die Matinee der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern am 27. Juni, um 11 Uhr, in der Congresshalle verlost. red

Vorschläge bitte bis 13. Mai an: Netzwerk Musik Saar, Postfach 10 22 21, 66 022 Saarbrücken, Tel. (06 81) 93 56 17 56 oder sigrid.konrad@netzwerk-musik-saar.de

:: www.netzwerk-musik-saar-de

:: www.sounding-D.net

Auf einen Blick

sounding D ist eine Veranstaltung des bundesweiten Netzwerks Neue Musik, das die Kulturstiftung des Bundes zur Förderung Neuer Musik initiiert hat.

Unter der Schirmherrschaft des Bundesratspräsidenten Jens Böhrnsen soll vom 25. August bis zum 12. September 2010 ein repräsentatives Bild der Neuen Musik in Deutschland entstehen: In einem mit Klanginstallationen präparierten Zug, live und im Internet sowie entlang des Schienennetzes durch die Städte der 15 durch das Netzwerk Neue Musik geförderten Netzwerkprojekte.

Zu diesen gehört auch Netzwerk Musik Saar mit der Veranstaltungs-Reihe „strukturwandel – neues hören und sehen“. sounding D bietet täglich Veranstaltungen mit Musik, Klangspaziergängen, Aktionen und Konzerten vor Ort und endet mit dem dreitägigen Abschlussfestival „mittenDrin“ in Eisenach. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein