A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Sankt Ingbert-West Standstreifen blockiert, Gefahr durch defektes Fahrzeug (07:44)

A6

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stadtwerke erhöhen im neuen Jahr die Strompreise

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

Die Stadtwerke Homburg erhöhen zum 1. Februar 2014 die Strompreise. Dies erklärte am Montag Stadtwerke- Geschäftsführer Wolfgang Ast. Die Stromkosten für die Kunden würden sich monatlich um 2,38 Euro für beispielsweise eine Wohnung mit 2000 kWh (Kilowattstunden) Jahresverbrauch und 5,36 Euro für ein Einfamilienhaus mit 4500 kWh Jahresverbrauch erhöhen. Ast: „Der Grund ist: Die staatlichen Steuern und Abgaben betragen mittlerweile mehr als 50 Prozent des Strompreises.

Ab Januar liegen die größten Kostensteigerungen bei der sogenannten EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz) zur Förderung Erneuerbarer Energien und bei den staatlich regulierten Netzentgelten. Diese Kostensteigerungen für die Stadtwerke betragen rund zwei Cent pro Kilowattstunde. Auf alle Umlagen und Entgelte wird noch die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzugerechnet.“ Ast sieht jetzt die neue Bundesregierung in der Pflicht, um weiteren Preissteigerungen Einhalt zu gebieten: „Wir müssen Angebot und Nachfrage mit der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien stärker in Einklang bringen.“ Wenn heute in manchen Stunden mehr Strom aus Fotovoltaikanlagen und Windparks in das Stromnetz fließe als benötigt wird, so Ast, senke das Überangebot kurzfristig die Strompreise an der Börse. Der Stadtwerke-Geschäftsführer: „Wir können den Bedarf unserer Kunden aber nicht komplett kurzfristig an der Börse decken, sondern müssen in einem Zeitraum von einem bis drei Jahren planen. Ich hoffe, dass die neue Bundesregierung jetzt die richtigen Weichen stellt, um die wachsenden Belastungen durch die sogenannte EEG- Umlage zu begrenzen.“ Die Preise für Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme bleiben hingegen im neuen Jahr stabil. jkn

www. stadtwerke-homburg.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein