A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stars, Stars, Stars: Altstadtfest in Saarbrücken wird eine Sause

Das Saarbrücker Altstadtfest findet dieses Jahr Mitte Juli statt. Hier ein Bild des Festes aus dem vergangenen Jahr.

Das Saarbrücker Altstadtfest findet dieses Jahr Mitte Juli statt. Hier ein Bild des Festes aus dem vergangenen Jahr.

Eins ist schon mal klar: Wenn die große Sause, also das 40. Altstadtfest so unkonventionell und beschwingt über die Bühne geht, wie die erste Rock’n’Roll-Pressekonferenz der Stadtverwaltung, dann werden das drei unvergessliche Tage.

Denn das Programm hat’s in sich – Bürgermeister Ralf Latz stellte es am Montag bei besagter Konferenz vor und ließ gleich noch zwei musikalische Appetithappen servieren: Thomas Blug und Kai Sonnhalter spielten und sangen Steve Wonders „Superstition“ – wahrscheinlich, um die Journalisten seelisch auf den rechten Weg zu bringen – und Billy Idols „Rebell Yell“ – womit der Countdown zum Fest anfing.

Das wiederum beginnt am Freitag, 18. Juli, gegen 16 Uhr auf der Bühne am St. Johanner Markt. Dort fällt um 20 Uhr auch der offizielle Startschuss mit einem Auftritt von Oberbügermeisterin Charlotte Britz.
Die Hauptattraktion des Abends steigt dann aber auf der Bühne vor dem Staatstheater : Frank Nimsgern präsentiert die besten Songs seiner Musicals, assistiert von Sängerin Aino Laos, Sänger Sascha Krebs und dem Akrobaten Daniel Rosetti.

Auch die Samstagsknüller sind auf dem Tbilisser Platz angesagt. Ab 18.30 Uhr setzt dort der Saarbrücker Entertainer Kai Sonnhalter fort, was er und Blug gestern bei der Rock’n’Roll-Pressekonferenz schon eingeläutet haben: ein Medley von Popsongs. Gegen 21 Uhr folgt, was Festorganisator Norbert Küntzer das „Ständchen zum 40. Geburtstag des Stadtfestes“ nannte: Unter dem Motto „Rock meets Classic“ zeigen die Thomas-Blug-Band und das Saarländische Staatsorchester, wie es klingt, wenn Led Zeppelin mit Johann Sebastian Bach und/oder Coldplay mit Richard Wagner fusionieren.

Hinterher stellt sich allerdings die Frage: Was kann da am Sonntag noch kommen? Die Antwort der Organisatoren ist der wahrscheinlich sicherste Konzertsonntag der Saarbrücker Geschichte, größtenteils gestaltet von Gesetzeshütern und verwandten Berufsgruppen – wieder auf der Bühne am Staatstheater .

Von 11 bis 12.30 Uhr konzertiert dort das Polizeiorchester des Saarlandes und wird dabei höchstwahrscheinlich das Verbrechen komplett vom Platz pusten. Am Abend schlägt schließlich die Stunde der Kommissare. Von 19 bis 21.30 Uhr ist das „Inselorchester“ von Tatort-Kommissar Frank Thiel alias Axel Prahl am Zug. Gespielt wird alles Mögliche zwischen „Ballade und Orchesterarrangement“. Fehlt noch was? Klar. Tatortfans wissen: Wo Thiel ist, muss auch Börne sein. Da macht das Altstadtfest keine Ausnahme. Und deshalb endet der Abend mit einem Auftritt des Tatort-Pathologen Professor Karl-Friedrich Börne alias Jan Josef Liefers und seiner Band „Radio Doria“.
Aber das alles ist natürlich nur ein winziger Teil des Altstadtfestprogramms. Im Hof der Stadtgalerie steigt ein deutsch-französisches Songpoeten-Treffen. Auf dem Kaltenbachplatz sucht die Denkwerkstatt einen Song für Saarbrücken. Auf der Rockwiese rocken Nachwuchsbands. Auf den Saarwiesen läuft ein Kinderprogramm. Und, und, und. Unmöglich, alles aufzuzählen. Mehr Infos im Internet.

www.altstadtfest-saarbruecken.de
 
 

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein