A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stau: Sanierung der Karolinger Brücke geht weiter

Völklingen. Der Frost ist weg, der Boden wieder offen – Bauleute können wieder arbeiten. Das tun sie jetzt in Völklingen allerorten. Auch an der Karolinger Brücke, deren Sanierung der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) im Juni abschließen will. Mitte voriger Woche begannen erstmal vorbereitende Arbeiten, an der Brücke selbst war noch nicht viel zu sehen. Dort geht es erst seit dieser Woche richtig zur Sache, Sperrungen wurden eingerichtet, Fahrbahnmarkierungen neu gezogen.

Dabei gab es zeitweilig Staus; verärgerte Bürgerer meldeten sich in der Redaktion der Saarbrücker Zeitung.

Kanal-Problem zum Auftakt

Ja, sagt LfS-Sprecher Klaus Kosok, am Montag sei die Baustelle eingerichtet worden. Und das behindere die Autofahrer in der Regel stärker als die fertige Absperrung. Außerdem habe es in dem Brückenabschnitt, auf dem während des aktuellen Bauabschnitts der Verkehr fließen soll, am Montag ein unvorhergesehenes Kanal-Problem gegeben. Das sei gestern behoben worden.

Auf der Brücke selbst steht derzeit für beide Fahrtrichtungen nur je eine Spur zur Verfügung, auf der anderen Brückenhälfte werden Fahrbahnen und Fußwege saniert. Deshalb sind einige Zufahrten zur Brücke gesperrt. Wer von Fürstenhausen aus in die Völklinger Innenstadt will, muss von der Saarbrücker Straße aus in die Zechenstraße abbiegen – normalerweise nicht erlaubt, doch jetzt ist dort die Einbahn-Richtung umgekehrt worden – und gelangt dann über die Saarwiesenstraße auf die Brücke. Lastwagen passen allerdings nicht durch die Bahnunterführung in der Zechenstraße, sie müssen den etwas weiteren Umweg über die Autobahn (Auffahrt Klarenthal) nehmen.

Die Autobahnabfahrt Völklingen- Mitte ist gesperrt, egal ob man aus Richtung Saarbrücken oder aus Richtung Saarlouis kommt. Aber die Karolinger Brücke erreicht man problemlos – am besten, indem man in Völklingen-Ost abfährt und dann in die Saarwiesenstraße einbiegt. Die Umleitung ist gut ausgeschildert. Mittlerweile, sagt Kosok, zeige auch das elektronische Verkehrsleitsystem, das quer über der Autobahn Richtung Saarbrücken leuchtet, den Hinweis an. Die Brückenzufahrt von der Saarbrücker Straße aus bleibt nach Kosoks Auskunft noch gut sechs Wochen lang gesperrt.

„Wenn alles gut geht“ – freilich könnten die Bauleute noch Überraschungen erleben, die jahrzehntealten Versorgungsleitungs- Pläne seien ungenau.

Nach 11. März neue Bauphase

Die jetzige Sperrung der Autobahnabfahrt aus Richtung Saarbrücken werde nach dem 11. März aufgehoben. Danach sperre man die zweite, nach Wehrden weisende Brückenhälfte zur Sanierung. Und zehn Werktage lang schließe man die dortige Autobahnauffahrt Richtung Saarlouis.

Zum Abschluss, sagt Kosok, bekomme auch noch die Autobahn unterhalb der Brücke neuen Fahrbahnbelag. Dazu werde ein kurzes Teilstück jeweils für ein Wochenende komplett gesperrt, genau wie bei den vorangegangenen Autobahn- Reparaturen zwischen Völklingen und Saarbrücken. Zwei oder drei Wochenenden werde man brauchen. Mitte Juni soll dann alles fertig sein.

Schon seit zwei Wochen hat der LfS auf seiner Internetseite auf die Brückenbaustelle hingewiesen. Warum die Stadt das nicht ebenfalls tue, wollte ein SZ-Leser aus Wehrden wissen, „wäre doch Service“ – von heute an, verspricht Stadtpressesprecher Uwe Grieger auf SZNachfrage, sollen die Sperrungs- und Umleitungs-Informationen auch im städtischen Netzportal zu finden sein.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein