A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sterben die Saarländer aus?

Saarbrücken. Überall in Deutschland sorgen sich die Politiker über den demografischen Wandel, doch nirgends könnte er so drastische Folgen haben wie im Saarland. Bis zum Jahr 2030 sei ein Rückgang der Einwohnerzahlen um 140.000 auf 890.000 zu erwarten. Und der Trend könnte auch darüber hinaus anhalten. 2060 gäbe es demnach möglicherweise sogar nur noch 700.000 Saarländer. Das teilte Gesundheitsminister Georg Weisweiler (FDP) heute in Saarbrücken mit.

Beim Gesundheitsministerium schrillen daher die Alarmglocken. Nun wurde eine Studie zum Thema in Auftrag gegeben. Darin soll es um die Arbeitsfähigkeit älterer Arbeitnehmer gehen. Denn die Zahl der Erwerbstätigen könne bis 2030 ebenfalls sinken, und zwar um etwa 17 Prozent. Gleichzeitig würden die saarländischen Arbeiter im Schnitt älter werden, hier steige der Wert von 44,5 auf 48,6 Jahre.

Damit würden auch die Kompetenzen und das Wissen der älteren Menschen in Zukunft immer wichtiger für Gesellschaft und Wirtschaft werden, so Weisweiler: „Wir können es uns nicht leisten, auf diese Ressource zu verzichten.“
Als Konsequenz wurde im Ministerium eine neue Stabsstelle „Demografischer Wandel“ ins Leben gerufen. Diese soll sich schwerpunktmäßig mit den Bereichen Gesundheit, Verbraucherschutz, Wirtschaftsleben und Arbeitswelt beschäftigen. calvin

Internet: www.demographie.saarland.de epd-rps/mag all
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein