Saarland / Luxemburg: Landesgrenze BAB 8 (D) / A 13 (Lux.), Tunnel Markusbierg in Luxemburg ist wegen Feuerübung bis zum Ende des 21.10.17 gesperrt, Verkehr wird an der AS Schengen abgeleitet. (20.10.2017, 23:07)

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sternenkrieger erobern die Fastnacht an der Saar

„Ich bin dein Vater“ – scheinbar sorgt dieser Satz in den vergangenen Wochen für viel Furore. Denn „Star Wars“ ist 2016 der Fastnachts-Kostümtrend bei den Jungen, da sind sich Michael Heckert, Abteilungsleiter bei Galeria Kaufhof in Saarbrücken, und Melanie Schäfer, Abteilungsleiterin bei Pieper in Saarlouis, einig. Ebenso einig wie bei den Kostümen zum Disney-Film „Die Eiskönigin“: Diese sind die beliebtesten Verkleidungen bei den Mädchen.

Der Schwerpunkt des Kostümverleihs Schikofsky in Köllerbach liegt dagegen auf Erwachsenenkostümen, wie Chefin Helga Schikofsky erklärt. Dabei greifen die Frauen gerne zu knappen Outfits mit viel Hautfreiheit, während die Herren lieber in edlen Barock-Kostümen feiern. In der Galeria Kaufhof führen bei den Frauen Verkleidungen wie Robin Hood , „Piratin Deluxe“ und „Black Angel“ die Hitliste an, während bei Pieper Saarlouis insbesondere Verkleidungen wie Indianerin, Piratin oder Gruselkostüme gefragt sind.

Die Männer scheinen ähnlich zu ticken: Der „Pirat Deluxe“ und Robin Hood sind der Renner für Männer in der Galeria Kaufhof. Pirat, Indianer und Vampir sind die bevorzugten Kostüme bei Pieper Saarlouis . Als besonderen Clou gebe es inzwischen auch hochwertigere Piratenkostüme mit Samtmänteln, so Schäfer. Wer es noch etwas ausgefallener mag, könne sich ganz im Sinne des Neunkircher Musicals „Steam“ als „Steam Punk“ verkleiden, erklärt Helga Schikofsky.

Neue Kostüme in der Galeria Kaufhof sind der „Deluxe Punk“, Inder, Araber, Panda und Zebra Lady sowie der Sexy Teufel, wie Michael Heckert erklärt. Alle Kostüm-Anbieter haben sich darüber hinaus auch am „PreMaBüBa“ in der Saarbrücker Congresshalle orientiert, der in diesem Jahr unter dem Motto „Märchenland in Narrenhand“ steht. Märchenkostüme wie König Drosselbart beim Kostümverleih, Rotkäppchen in der Galeria Kaufhof oder Robin Hood im Kaufhaus Pieper Saarlouis werden gut angenommen.

Und wie viel lassen sich die Kunden im Durchschnitt ihren Fastnachts-Spaß kosten? Rund 50 Euro für ein Kostüm mit Accessoires bezahlen Kunden in der Galeria Kaufhof. Der gleiche Betrag geht im Pieper Saarlouis über die Theke. Wer sich im Kostümverleih Schikofsky eine Verkleidung ausleiht, zahlt im Durchschnitt etwa 25 Euro.

Klar, dass Melanie Schäfer und Michael Heckert auch selbst Fastnacht feiern. Nur Helga Schikofsky lässt es nach 40 Jahren im Kostümverleih ruhiger angehen: „Ich feiere nicht groß. Dazu bleibt mir kaum Zeit. Aber ich gehe mit den Kleinen zum Kindermaskenball.“
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein