L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (01:43)

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Steuer-Schallplatte" für Ministerpräsidentin



Saarbrücken. Geheime Internas aus dem Koalitionsvertrag hat die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) am Sonntagvormittag vor den versammelten Karnevalisten des Landes in der Saarbrücker Staatskanzlei ausgeplaudert. „Darin haben wir festgehalten, dass wir so langweilig regieren wollen, dass die Büttenredner sich selbst was überlegen müssen“, so die Landesmutter in ihrer Ansprache beim Empfang des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), den sie einer jahrzehntelangen Tradition zur Folge als erste Gäste des Jahres in ihrem Regierungssitz empfing. Sie teilte zudem mit, dass sie auch dieses Jahr als Gretel, „Putzfrau des Landtages“, bei der VSK-Narrenschau als Büttenrednerin auftreten werde. „Diese Sitzung ist meine karnevalistische Heimat.“ Bei den VSK-Sitzungen war Kramp-Karrenbauer schon Jahre vor ihrer Wahl zur Ministerpräsidentin in die Bütt gestiegen. Die saarländische Fastnacht sieht sie als eine der identitätsprägenden Eigenschaften des Saarlandes: „Die Faasenacht ist im Saarland unverwechelbar und wahrscheinlich der schönste Karneval im ganzen Land.“

Mit Bedacht hatte der VSK-Vorstand um Präsident Horst Wagner sein Geschenk für die Ministerpräsidentin ausgewählt. Mit Hinblick auf den miesen Landeshaushalt und die Kosten, die so eine große Koalition mit sich bringt, habe der VSK einen V-Mann in der Schweiz eingeschleust. Um Daten aus der Zeit zu sammeln, als das Saarland in der Bundesrepublik noch Geberland gewesen sei. Mit Erfolg, denn der Agent habe einige Daten erfasst, diese aber nicht – wie sonst üblich – auf eine Compact-Disc (CD) gebrannt. „Mit Hinblick auf die Ausrüstung der Ministerium haben wir uns etwas anderes überlegt: Eine Steuer-Schallplatte“, sagte Wagner. „Irgendwo“, fuhr er fort, „wird sich in den Amtsstuben sicher ein Grammophon finden, um die Daten abzuspielen“.

Mehr als eine Stunde brauchte Kramp-Karrenbauer anschließend, um den Vertretern der vielen saarländischen Karnevalsereine persönlich ein frohes neues Jahr und eine erfolgreiche Session zu wünschen. Den Begrüßungs-Salut mit Vorderladern und Kanone hatte zu Beginn des Empfangs traditionsgemäß das Lauterer Artillerie-Korps übernommen. Den elften Böllerschuss durfte Kramp-Karrenbauer selbst abfeuern. Der traditionelle Narrenempfang fand in diesem Jahr zum 45. Mal statt. 1969 hat Ministerpräsident Franz-Josef Röder (CDU) den Empfang für die Karnevalisten ins Leben gerufen. Dem VSK gehören 167 saarländische und fünf französische Vereine mit fast 32.000 Aktiven an.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein