A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Streit um Currywurst: Bewährung für Trierer

Saarbrücken. Weil er einen schwerbehinderten Mann im Streit um eine Currywurst verletzt hat, ist ein 53-Jähriger aus Trier gestern vom Landgericht Saarbrücken zu einer Strafe von vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Im März 2008 war es an einem Bratwurststand vor dem Saarbrücker Hauptbahnhof zum Streit gekommen. Das Opfer, das auch zuckerkrank ist, hatte eine Currywurst ohne Ketchup bestellt, woraufhin der Angeklagte ausfallend wurde. Später griff er den Schwerbehinderten vor der Saargalerie an und verletzte ihn durch einen Schlag nahe des Ohrs. Der Trierer war bereits wegen Diebstählen, Beleidigungen und Hausfriedensbruchs vorbestraft. Er leidet an einer nicht heilbaren Hirnerkrankung, durch die er seine Emotionen nicht kontrollieren kann. Obwohl eine Gutachterin vom Institut für Gerichtliche Psychologie und Psychiatrie eine hohe Rückfallwahrscheinlichkeit attestierte, sah der Staatsanwalt von einer Einweisung in eine forensische Klinik ab. Die juristischen Voraussetzungen dafür seien nicht gegeben.

Mit dem Urteil folgte die Große Strafkammer dem Antrag des Staatsanwaltes. Der Verteidiger hatte auf Freispruch plädiert. Der Behinderte sei mit den Krücken drohend auf seinen Mandanten losgegangen. jht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein