A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Autobahnauffahrt Anschluss A623 Gefahr durch defektes Fahrzeug, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (12:13)

A623

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Strenger Winter im Anmarsch

Saarbrücken. Denn sie führt einen breiten Schwall arktischer Luftmassen heran. Nach Darstellung der Meteorologen soll das Quecksilber in klaren Nächten deutlich unter minus zehn Grad fallen, bei Windstille über Schnee sogar unter minus 20 Grad, was im Saar-Lor-Lux-Raum nicht so häufig vorkommt.

:: Fotoshow: Wintermärchen mit Tücken

Ungewöhnlich war auch, dass gestern im Saarland und im angrenzenden Rheinland-Pfalz nur wenig Schnee fiel, etwa zwei bis drei Zentimeter, während in ansonsten schneearmen Orten wie Düsseldorf, Essen oder Bochum immerhin eine Schneehöhe von zwölf bis 15 Zentimetern gemessen wurde.

Auch in Nordfrankreich, im Pariser Becken und bis zur Loire wurde der Verkehr durch starken Schneefall behindert, was etwa in Paris-Roissy den Ausfall zahlreicher Flüge zur Folge hatte. Nach Angaben der verschiedenen Wetterdienste soll das kalte Winterwetter in unserem Raum bis zum Wochenende anhalten. Wie die in Nancy erscheinende Tageszeitung „Es Républicain“ schreibt, wird das Thermometer in den nächsten Tagen weiter absinken und damit eine Periode mit Temperaturen einleiten, die deutlich unter den Mittelwerten der vergangenen Jahre liegen.

„Wir werden rund vier bis sieben Grad unter den üblichen Werten der ersten Januar-Hälfte liegen“, sagte der lothringische Meteorologe Jean-Michel Bluchet voraus. Immerhin, die Wintersportler wird es freuen, die inzwischen auf dem Erbeskopf bei Dauerfrost eine über 20 Zentimeter dicke Schneedecke antreffen. gf
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein