A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Studenten erhalten bald mehr Bafög

Studenten haben bald ein wenig mehr Geld in der Tasche, wenn sie Bafög beantragen. Foto: dpa

Studenten haben bald ein wenig mehr Geld in der Tasche, wenn sie Bafög beantragen. Foto: dpa

Ab Oktober gelten neue Bafögsätze. Der sogenannte Bedarfssatz wird um sieben Prozent erhöht. Der Bedarf für Miete steigt um knapp über zehn Prozent, wenn die Studenten eine eigene Unterkunft haben. Der monatliche Bafög-Höchstsatz mit Unterkunftskosten steigt von früher 597 Euro auf 649 Euro, mit Versicherungsförderung auf maximal 735 Euro. Für Neuanträge gilt die Regelung schon ab 1. August. Darauf macht das Portal studies-online.de aufmerksam.

 

Auch die Freibeträge auf das Einkommen der Eltern steigen um sieben Prozent. Antragsteller, die im vergangenen Jahr knapp leer ausgegangen sind, können nun auf Bafög hoffen. Das verdeutlicht ein kleines Rechenbeispiel, das studies-online.de vorstellt: Die als Angestellte arbeitenden Eltern haben ein Einkommen von insgesamt 53 000 Euro sowie eine Steuerlast von 8200 Euro. Während ihr Kind letztes Jahr einen ganz knappen Ablehnungsbescheid bekommen hat, hätte es ab August 2016 einen monatlichen Anspruch auf 108 Euro.

 

 

Wer herausfinden möchte, ob er ein Anrecht auf Bafög hat, kann sich auf der Internetseite bafoeg-rechner.de/Rechner informieren. Auch wer schon Bafög erhält, erfährt, wie stark sein Anspruch steigen wird.

 

bafoeg-rechner.de/Rechner

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein