A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Freisen und AS Birkenfeld Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (08:08)

A62

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stürmer Stefan Reisinger von Fortuna Düsseldorf vor Wechsel ins Saarland

Der FCS startet am 2. Januar in die Vorbereitung.

Der FCS startet am 2. Januar in die Vorbereitung.

Der erste Winter-Neuzugang beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken steht offenbar fest – und es ist ein Kracher: Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung wechselt Stefan Reisinger vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf zu den abstiegsbedrohten Saarländern.

„Eine schwierige Aufgabe“

Der 32-jährige gebürtige Landshuter bestritt in dieser Spielzeit inklusive DFB-Pokal 16 Einsätze für die Fortunen, wurde dabei sechs Mal ein- und sieben Mal ausgewechselt. Zwei Tore und zwei Vorlagen weist die Statistik aus. Nach dem 0:1 gegen den VfR Aalen und Kritik an Ex-Trainer Mike Büskens war Reisinger im November zunächst suspendiert worden. Anfang Dezember holte Büskens Nachfolger Oliver Reck den Stürmer zurück in den Profi-Kader. Reisingers Vertrag in Düsseldorf wäre im Sommer 2014 ausgelaufen.

Beide Vereine wollten den Wechsel noch nicht bestätigen, das hat aber auch einen Grund: Die so genannte Wechselperiode II beginnt erst. „Das Transferfenster öffnet sich am 1. Januar. Darum kann ich zu Spekulationen nichts beitragen“, erklärte Düsseldorfs Manager Wolf Werner am Montag auf Anfrage der SZ. Dass es Interessenten für Reisinger gibt, bestätigte Werner. Reisinger selbst wollte seinen Wechsel am Montag mit dem Verweis auf das noch nicht geöffnete Transferfenster ebenfalls nicht bestätigen, betonte aber: „Es gibt verschiedene Interessenten. Die Aufgabe in Saarbrücken ist eine schwierige. Aber der FCS ist ein Verein, mit dem man etwas bewegen kann.“

Durch die freien Tage scheint auch wenig Bewegung in andere Personalfragen gekommen zu sein. Dennoch zeichnet sich ab, dass Mittelfeldspieler Manuel Zeitz vom SC Paderborn ein zum FCS zurückkommen soll. Auch ein weiterer Ex-Saarbrücker steht nach SZ-Informationen vor der Rückkehr zu den Blau-Schwarzen – zumindest auf Leihbasis. Innenverteidiger Florian Ballas scheint auf dem Wunschzettel von FCS-Trainer Milan Sasic ganz oben aufzutauchen. Der 20-Jährige war vor der Saison vom 1. FC Nürnberg II zu Hannover 96 gewechselt. Nach einem Kapselriss in der Vorbereitung verpasste Ballas allerdings den Sprung in die Bundesliga, bestritt für die Norddeutschen bislang zwölf Spiele in der Regionalliga Nord. Der 1,96 Meter große Abwehrspieler spielte bis zur U17 beim FCS, kehrte dann nach einem Jahr im Nachwuchsleistungszentrum des Clubs ins Saarland zurück, um schließlich wieder in Franken beim FCN II seine Aktiven-Karriere zu starten.

Demai sucht Verein

Auf Vereinssuche ist derzeit auch Aimen Demai. Der Mittelfeldspieler trug zwischen 2004 und 2006 das Trikot des FCS, spielte danach für den 1. FC Kaiserslautern und Alemannia Aachen. Sein Trainer beim FCK war von Februar 2008 bis Mai 2009 Milan Sasic. Ob die Rückkehr des mittlerweile 31-Jährigen eine Option für den 1. FC Saarbrücken ist, ist schwer einzuschätzen. Demai ist seit Sommer vereinslos, bestritt aber zuletzt ein längeres Probetraining beim Liga-Konkurrenten MSV Duisburg.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein