A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Supertalent: Saarländerin ist "Siegerin der Herzen"

Köln/Saarbrücken. Es war knapp, sehr knapp. Beim Finale der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ am Samstag unterlag die Saarbrücker Sängerin Vanessa Calcagno mit 13,4 Prozente der Anrufe ihren Konkurrenten Yvo Antoni und seinem Hund Primadonna, die mit nur 0,1 Prozent Vorsprung die Zuschauer überzeugten. Unter den zwölf Finalisten waren neun Sänger und drei Artisten. „Ich glaube, dass ihr gute Chancen habt. Ihr beide seid ein gutes Team“, lobte Dieter Bohlen Antoni nach dem Auftritt.

Ganz knapp am Sieg vorbei
Der Sieg von Antoni und Primadonna kam dennoch überraschend. Sowohl Bohlen als auch Mit-Jurorin Sylvie van der Vaart waren sicher, dass Vanessa Calcagno gewinnen würde. In einem eleganten weißen Kleid brillierte sie mit ihrer ausdrucksstarken Interpretation von Puccinis Arie „O mio babbino caro“, die sie ihrem verstorbenen Vater widmete.

„Ich wollte das schon immer singen, war aber noch nicht reif dafür“ , sagte Calcagno nach dem Auftritt. Die Jury war begeistert. „Musik ist die Sprache der Engel. Und Du hast wie ein Engel gesungen.“, lobte Bohlen. Obwohl die „italienische Wunderstimme aus Saarbrücken" nicht gewonnen hat, stand für den Moderator Marco Schreyl fest: „Vanessa ist die Siegerin der Herzen.“ Ab Januar startet eine Tour der „Supertalent“-Finalisten. chr


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein