A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Eppelborn und AS Tholey Gefahr durch defekten LKW, Baustelle (11:44)

A1

Priorität: Sehr dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tag des St. Wendeler Landes steigt am 10. November in Freisen

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

„Grenzen“ ist das Motto des zweiten Tages des St. Wendeler Landes am Sonntag, 10. November, 10 bis 18 Uhr, in der Freisener Bruchwaldhalle. Grenzen verbinden und trennen, sind starr und dynamisch. Grenzen gab und gibt es im und um das St. Wendeler Land viele: politische, geologische, topografische, sprachliche. Grenzen können auch kulturell, zeitlich, persönlich sein. Der Begriff ist vielfältig.

Als Forum für die Vereine, die sich der Geschichte und Kultur der Region widmen, wurde der Tag des St. Wendeler Landes 2010 erstmalig ins Leben gerufen. Am 10. November beginnt die Veranstaltung um 10 Uhr mit einem ökumenischen Mundartgottesdienst. Ab 13.30 Uhr beschäftigt sich eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Grenzen“. Diskutieren werden Landrat Udo Recktenwald und sein Birkenfelder Kollege Matthias Schneider, die Regionalforscher Hans Kirsch und Bernhard W. Planz sowie Harry Hauch, Landkreis-Dezernent für Bildung, Kultur und Ehrenamt. Die Moderation übernimmt der Buchautor und Auslandskorrespondent Klaus Brill.

In einem Nebenraum der Halle halten Heimatforscher Vorträge, zudem tragen die Mundartdichter Johannes Kühn und Gisela Müller Gedichte vor. Den musikalischen Abschluss bildet ab 17 Uhr das Hasborner Ensemble „Die Brühllerchen“. Ganztags präsentieren sich die Vereine an zahlreichen Ständen. Der Eintritt ist frei. red

www.landkreis-st-wendel.de

AUF EINEN BLICK

Der Landkreis St. Wendel schreibt zum Tag des St. Wendeler Landes einen Fotowettbewerb aus. Gesucht werden die interessantesten Interpretationen des Themas „Grenzen“. Jeder Teilnehmer kann bis zu vier Fotos im Format 20 mal 30 Zentimeter ohne Passepartout einreichen. Es gibt zwei Kategorien: Jugendliche bis 18 Jahre und Erwachsene. Die Sieger werden während des Tages des St. Wendeler Landes prämiert. Es winken Geldpreise. Einsendeschluss ist Mittwoch, 30. Oktober. Einsendungen der Wettbewerbsbeiträge: Landkreis St. Wendel, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mommstraße 21-31, 66606 St. Wendel, Tel. (0 68 51) 8 01 20 56, E-Mail: p.scholl@lkwnd.de. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein