B269 Stadtgebiet Lebach, Heeresstraße bis Koblenzer Straße Zwischen Lebach und Lebach-Bubach in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn Kühe (10:48)

B269

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Thorsten Biesel und Uwe Ziegler organisieren „Rock am Wacken-Mountain"

Nachrichten aus der Region Neunkirchen.

Nachrichten aus der Region Neunkirchen.

Eine siebenstündige Autofahrt trennt Humes von Wacken, dem Veranstaltungsort für das weltgrößte Metal- Festival, das Wacken Open Air. „Das Festival in Schleswig-Holstein ist einfach zu weit weg“, dachten sich die Band Humes Cross und der FCK-Fan-Club Betze-Bummler Humes. Deswegen holten sie die gitarrenlastige Musik 2009 mit dem ersten „Rock am Wacken- Mountain“-Festival direkt nach Humes. Passenderweise lag mit dem Wackenberg, dem Veranstaltungsort, schon ein Stück „Wacken“ direkt vor der eigenen Haustür. Am Samstag, 24. August, geht das „Rock am Wacken-Mountain“-Festival nun in die vierte Runde; 2012 machten die Veranstalter eine Pause.

Während sich Thorsten Biesel, Gitarrist der Band Humes Cross, im Vorhinein um die Auswahl der sechs lokalen Bands gekümmert hat, hat Uwe Ziegler, Vorsitzender der Betze- Bummler Humes, „alles rundherum geregelt“ – vom Essen bis hin zur Stromversorgung. Es sei nach wie vor eine Herausforderung, die Stromversorgung auf dem Wackenberg zu sichern; immerhin liegt dieser etwa 404 Meter über dem Meeresspiegel und etwas abgelegen. „In diesem Jahr steuert Ortsvorsteher Edgar Kuhn ein 220-Volt-Notstromaggregat bei“, sagt Uwe Ziegler. Damit sollen die 400 bis 500 Besucher nicht urplötzlich im Dunkeln stehen, wenn die Aggregate versagen sollten.

Strom – den braucht die Band Humes Cross, um zum Festival- Auftakt die elektronischen Gitarren erklingen zu lassen. „Wir spielen eigene Lieder und covern Rock-Klassiker“, sagt Gitarrist Thorsten Biesel. Auch die Lieder aus der eigenen Feder erfreuen sich großer Beliebtheit: „Einige Humeser können zum Beispiel den Text von unserem Lied ‘Blood and Bones’ mitsingen.“ Im Anschluss an die Lokalpatrioten betreten PRO-LAID aus Schmelz die Bühne und trumpfen etwa mit Liedern von AC/ DC auf.

Mit von der Partie ist zudem „Saarlands beste Schulband“ Malzbia: Zu Beginn der Sommerferien rockten die Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums Lebach bereits die Bühne des Halberg-Open-Air in Saarbrücken mit „Ein Kompliment“ (Sportfreunde Stiller) oder „Dance with somebody“ (Mando Diao). Ganz der Vater, steht bei Malzbia Jonas Lang, der Sohn von Thorsten Biesel, an der Gitarre. Legacy in Rock aus Püttlingen, The Smoke Kings aus Schmelz sowie Rockshox aus Wadern werden danach bis in die Nacht hinein in die Saiten hauen. Erst um 23 Uhr verstummen die Gitarren.

„Wir freuen uns, dass die Bands auf unserem Festival spielen“, sagt Thorsten Biesel. Ein besonderer Dank geht auch an Bauer Riehm, der vor dem Festival extra sein Feld mähen wird, um Parkmöglichkeiten zu schaffen.

„Gaudi für die ganze Familie“ – das versprechen die beiden Organisatoren von „Rock am Wacken-Mountain“.

AUF EINEN BLICK

Das „Rock am Wacken-Mountain“-Festival findet am Samstag, 24. August, auf dem Humeser Wackenberg statt. Ab 14 Uhr ist Einlass und der Eintritt kostet 5 Euro. Das Gelände ist über die Straße „Am Friedhof“ zu erreichen; auf einem Feld bestehen Parkmöglichkeiten. Folgende Bands treten auf: 15 bis 15.30 Uhr: Humes Cross; 16 bis 17 Uhr: Pro-Laid; 17.15 bis 17.45 Uhr: Malzbia; 18.15 bis 19.15 Uhr: Legacy in Rock; 19.45 bis 20.45 Uhr: The Smoke Kings; 21.15 bis 23 Uhr: Rockshox. Weitere Informationen auch im Internet: rock-am-wacken-mountain.de.tl rol

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein