A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tiger-Operation in der Tierstation

Noch läuft Tiger Shahrukh gut gelaunt und völlig entspannt durch sein großes Gehege. Er jongliert auf einem Baumast und genießt die Sonnenstrahlen. Wenn er wüsste . . .

Die erste Tiger-Operation in der Tierauffangstation in Maßweiler steht bevor: Am Freitag wird der 16 Monate alte Tiger Shahrukh kastriert. Der Eingriff wird durchgeführt von der renommierten Tierärztin Johanna Painer vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin. „Sie ist Spezialistin für Großkatzen“, betont Roswitha Bour (75), die Vorsitzende von „Tierart“, im Gespräch mit unserer Zeitung. Auch Bären hat die Tierärztin schon behandelt.

Johanna Painer kennt Tiger Shahrukh bereits. Sie hatte Ende Juli den Transport der Tiger-Geschwister Bela und Shahrukh von Baden-Württemberg nach Maßweiler begleitet. Mit Hilfe eines Blasrohrs wird Shahrukh betäubt. Nach Angaben von Tierart-Gründungsmitglied Roswitha Bour dauert der Eingriff etwa 30 Minuten. „Eine Routine-Operation. Trotzdem sind wir nervös, angespannt und froh, wenn alles vorbei ist“, gesteht die engagierte Tierschützerin.

Die drei Tiger – Cara, Bela und Shahrukh – haben sich nach Mitteilung von Roswitha Bour in der Tierauffangstation „super“ eingelebt: „Sie machen uns sehr viel Spaß und Freude. Gerade Tigerdame Cara hört auf ihren Namen und auf Befehle.“ Noch in diesem Monat kommt ein vierter Tiger nach Maßweiler . Dann wird der zwölf Jahre alte Zirkustiger Varvara zu bestaunen sein. Er ist derzeit noch bei seinem Dompteur in Bulgarien. Die Ausreise in die Südwestpfalz wird derzeit vorbereitet. Die Berliner Tierärztin Johanna Painer wird auch diesen Transport von Bulgarien aus nach Maßweiler begleiten.

Übrigens: Im nächsten Jahr wird es bei Tierart für die Besucher mehr Gruppenführungen geben. „Wir werden das Angebot auf Wunsch der Besucher, die mittlerweile aus ganz Deutschland anreisen, erweitern“, sagt Roswitha Bour. Aktuell bleibt es bei den Gruppenführungen an Samstagen und Sonntagen um elf Uhr. Treffpunkt ist immer vor dem Haupttor.

tierart.de
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein