Saarland / Luxemburg: Landesgrenze BAB 8 (D) / A 13 (Lux.), Tunnel Markusbierg in Luxemburg ist wegen Feuerübung bis zum Ende des 21.10.17 gesperrt, Verkehr wird an der AS Schengen abgeleitet. (20.10.2017, 23:07)

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Totschlag im Suff: 44-Jähriger verurteilt

Wegen Totschlags im Zustand verminderter Schuldfähigkeit hat das Landgericht gestern den Mann zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte nach einem Trinkgelage in seiner Wohnung seinen Zechkumpan (54) durch massive Schläge und Tritte getötet. Der Angeklagte, der seit seiner Jugend regelmäßig trinkt muss nun während der Haftzeit eine Alkoholtherapie machen.

Er hatte nach der Tat selbst die Polizei gerufen und kurz darauf ein Geständnis abgelegt. Zur Tatzeit waren er und sein Bekannter schwer betrunken gewesen. Sie hatten zuvor flaschenweise Wodka und Wein getrunken. Der Angeklagte dürfte daraufhin zwischen 2,6 und 4,2 Promille Alkohol im Blut gehabt haben. Sein Opfer nicht viel weniger. Dazu der Vorsitzende Richter in der Urteilsbegründung: Wie so oft in diesen Fällen, wo der Alkohol eine entscheidende Rolle spiele, habe es irgendwann zwischen den Zechern Streit gegeben.

Im konkreten Fall in der Nacht zum 13. August 2010 in Dillingen habe wohl der 54-jährige Besucher mit dem Streit angefangen. Er sei zwar deutlich kleiner, schwächer und leichter gewesen als der Angeklagte. Aber er habe den mehr als 1,90 Meter großen und mit 96 Kilo fast doppelt so schweren Gastgeber wohl provoziert und beschimpft. Darauf sei der Angeklagte wütend geworden, was unter Alkoholeinfluss bei ihm leicht passiere, und habe seinen schwächlichen, gehbehinderten Besucher angegriffen. Er habe ihn massiv geschlagen und getreten. Und auch als der 54-Jährige auf dem Boden lag, habe er immer wieder und mit einer ungeheueren Brutalitär zugetreten. Schließlich sei praktisch keine Rippe im Oberkörper des Opfers mehr heil gewesen – und der Mann sei gestorben.
wi
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein