A1 Saarbrücken Richtung Trier AS Riegelsberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, rechter Fahrstreifen blockiert totes Tier (04:28)

A1

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Transporter knallt ungebremst in Laster

Nach der Befreiung des Fahrers ist von dem Kleintransporter (rechts) nicht mehr viel zu erkennen. Dieser war ungebremst in den Laster gefahren. Foto: Feuerwehr/Daniel Gisch

Nach der Befreiung des Fahrers ist von dem Kleintransporter (rechts) nicht mehr viel zu erkennen. Dieser war ungebremst in den Laster gefahren. Foto: Feuerwehr/Daniel Gisch

Wie genau es zu dem Unglück am Freitag gegen 18 Uhr auf der Autobahn 62 in Fahrtrichtung Trier gekommen ist, können die Ermittler noch nicht sagen. Fakt ist, dass ein Fahrer in seinem Kleintransporter ungebremst auf einen Laster auffuhr. Dieser stand zum Zeitpunkt des Unfalls wegen einer Panne auf dem Standstreifen.

Nach Angaben der Polizei wurde der 20-jährige Fahrer des Kleintransporters in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Schwerverletzten befreien. Daniel Gisch von der Feuerwehr der Gemeinde Nohfelden spricht von einer „aufwendigen Rettungsaktion“. Im Einsatz waren neben dem Löschbezirk Nohfelden auch die Feuerwehren aus Wolfersweiler, Otzenhausen, Hoppstädten-Weiersbach und Birkenfeld. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der 20-Jährige anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Lasters blieb indes unverletzt. Diesen Umstand verdankt er der Tatsache, dass er zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes nicht in seinem Führerhaus saß. Nach Angaben der Polizei stand der Mann abseits der Fahrbahn.

Während der Rettungsaktion musste die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Birkenfeld und Türkismühle für zirka zwei Stunden voll gesperrt werden.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein