L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (19.09.2017, 01:43)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Trier: Spektakel „Brot und Spiele“ beginnt am 13. August

Lehrreich und unterhaltsam soll es werden: Das Römerspektakel „Brot und Spiele“, das von 13. bis 15. August Trier fest in seiner Hand hat. Die Besucher erwartet unter anderem ein Schauspiel mit Gladiatorenkämpfen.

Trier.
Im Trierer Amphitheater, in den Kaiserthermen, im Rheinischen Landesmuseum und vor der Porta Nigra wird demnächst die Antike wieder lebendig. Die neunte Auflage des Römerspektakels „Brot und Spiele“ läuft vom 13. bis zum 15. August. Folgende Angebote warten auf die Besucher.
Das Amphitheater: Die große Show mit Gladiatoren und Trierer Schauspielern ist einer der Höhepunkte von Brot und Spiele und fast immer ausverkauft. Die Gladiatoren kommen vom Mailänder Institut Ars Dimicandi. Die Handlung: Ein unbesiegbar scheinender Gladiator, der sich nach dem großen Helden der griechischen Sagenwelt Herkules nennt, greift nach den Lorbeeren des Kaisers und geht dabei über Leichen. Neu ist der Einsatz einer siebenköpfigen Hydra. Das Monster basiert auf einer sehr aufwendigen römischen Theatermaschinerie und wird wie vor fast 2000 Jahren im Colosseum in Rom mit schierer Muskelkraft betrieben. Zeitplan: Der Kampf des Herkules: 13. August (21.30 Uhr), 14. August (17.30 und 21.30 Uhr) und 15. August (17.30 Uhr).
Die Kaiserthermen: In den Kaiserthermen steht eine Zeitreise im Zentrum. Der Vicus zeigt das Leben in einer Römersiedlung mit Handwerkern, Musikern, Künstlern und Händlern. Legionärsgruppen exerzieren und kämpfen. Der Vicus zeigt zum ersten Mal die römische Schreinerei Linea Antiqua, den Blasinstrumentenbauer Trubarios und die Probierküche Culina Romana. Auf der Wasserfläche des Palastgartens zeigt der hessische Verein „Terraplana“ den römischen Lastkahn Aegina. Die Kaiserthermen öffnen am 14. und 15. August jeweils von elf bis 19 Uhr.
Die Fabricae: Dieses Angebot des Rheinischen Landesmuseums ist zum ersten Mal Teil von „Brot und Spiele“. Fabricae bedeutet Werkstätten. Diese Themenwelt, in der ein Steinmetz, ein Lehmbauer, ein Mosaikleger und eine Keramikmeisterin ihre Künste präsentieren, lässt die Besucher mitmachen. Die Fabricae haben am 14. und 15. August von elf bis 18 Uhr rund um das Landesmuseum geöffnet.
Die mystische Nacht: Sphärische Klang- und Lichtinstallationen verwandeln die unterirdischen Gänge der Kaiserthermen in eine Zwischenwelt, in der sich Menschen und Götter begegnen. Die mystische Nacht beginnt an allen drei Veranstaltungstagen ab 21 Uhr. Der Eintritt ist jederzeit möglich.
Die Römerlounge: Bereits vor 2000 Jahren entspannten die Römer bei sanften Klängen im Warmwasserbad der Kaiserthermen. Seit 2008 ist die Römerlounge an dieser Stelle fester Bestandteil von Brot und Spiele. Diskjockeys, Lifemusik, Cocktails und Loungemöbel bieten den idealen Abschluss eines römischen Tages. Die Römerlounge ist an allen drei Tagen von 19 bis ein Uhr nachts geöffnet.
 


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein