A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Trotz Warteschlange: 47 000 Besucher im Metzer Centre Pompidou!

  Metz. Rund 47 000 Menschen haben von Mittwoch bis Sonntagabend das Centre Pompidou in Metz besucht. Damit sei der Besucheransturm an den ersten fünf Öffnungstagen der neuen „Schwester“-Einrichtung des Pariser Centre Pompidou noch größer als erhofft gewesen, erklärte ein Sprecher der Kommunikationsagentur Colin Paris gestern.

Schon am ersten Tag strömten 8000 Menschen in den neuen Kunsttempel, so Julien Diers von Colin. Schon ab morgens um sieben Uhr standen die ersten Besucher vor der sich ab elf Uhr öffnenden Tür. Über drei Stunden in der Schlange warten, hieß es in der Regel ab der Mittagszeit. Zum Trost hatte man zwei DJs vor dem Eingang Musik auflegen lassen. Rund 1000 Kunstinteressierte kann das CPM gleichzeitig aufnehmen. An allen fünf Tagen war der Eintritt frei. Auch zahlreiche Saarländer hatten sich auf den Weg nach Metz gemacht.

Die Behindertenfreundlichkeit des Hauses und des Personals sei unübertrefflich, schwärmte Helmuth Wolf, der am Samstag mit dem Kunst-Sonderzug „Performance-Express“ aus Saarbrücken angereist war und mit Rollstuhl sofort eingelassen wurde.

„Man sollte sich warm anziehen und Proviant mitnehmen, denn das Restaurant innen ist ausgebucht“, empfahl ein Saarbrücker Ehepaar, das nach der Besichtigung auch die lange Nacht mit Konzerten und Feuerwerk vor dem CPM noch miterleben wollte. Nicht nur rund um den Kunsttempel, auch durch die Metzer Altstadt strömten Touristengruppen aus aller Welt in Massen. Die Rechnung, mit dem 70-Millionen-Euro-Bau auch der Stadt zum Aufschwung zu verhelfen – sie ging zumindest bei der Eröffnung auf. sbu

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein