A620 Saarbrücken - Saarlouis AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Motorsportveranstaltung bis 18.08.2017 06:00 Uhr (04:34)

A620

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Turniere zum Volksbanken-Hallenmasters beginnen heute

Sulzbach. Winterpause? Dieses Wort scheint aus dem Vokabular der Saar-Fußballer gestrichen zu sein. Denn keine Woche nach den letzten Pflichtspielen im Freien beginnen die Qualifikationsturniere zum Volksbanken-Hallenmasters. Zum sechsten Mal veranstaltet Landesligist SC Viktoria Hühnerfeld seinen Jako-Glaab-Cup im Sportzentrum Sulzbach.

Köllerbach ist Favorit

„Als wir damals angefangen haben, waren wir eines der ersten Turniere, die vor Weihnachten stattfanden“, erzählt Jutta Fox, Geschäftsführerin der Viktoria und „Mutter“ des Hühnerfelder Turniers: „In diesem Jahr sind gleich zwei Turniere an diesem Wochenende neu dazu gekommen. Das macht es für einen Landesligisten nicht leichter, ein reizvolles Teilnehmerfeld zusammenzustellen.“

So fehlen diesmal namhafte Teams wie der letztjährige Finalist SV Auersmacher oder auch Vorjahressieger FC Homburg. Damit ist Oberligist Sportfreunde Köllerbach der klassenhöchste Teilnehmer des mit 47 Masterspunkten und insgesamt 1200 Euro Preisgeld dotierten Turniers. „Das Helferteam ist eingespielt“, berichtet Krankenschwester Jutta Fox, die sich wie in jedem Jahr Urlaub für die Veranstaltung genommen hat. Auch organisatorische Fragen im Vorfeld sind längst geklärt. Fox: „Die Tore stellt uns Eintracht Altenwald, deren Jugendtore sind besser zu transportieren.“

Auf diese Tore werden der SC Halberg Brebach und die FSG Schiffweiler heute am frühen Abend um 17.45 Uhr das Eröffnungsspiel bestreiten. Ebenfalls in Gruppe A spielen der FC Landsweiler-Reden, Altenwald und Hühnerfelds Zweite. „Wir wollen in der Gruppe weiterkommen“, hat deren Trainer Michael Baldauf angekündigt.

Viele Derbys

Das wollen in Gruppe B auch der SC Friedrichsthal, der SV Bübingen, Zelos St. Ingbert und der SC Bliesransbach. Am Samstag ab 14 Uhr spielen die Vorrundengruppe C mit Viktoria Hühnerfeld I, Quierschied, Scheidt, Fischbach und DJK Püttlingen sowie die Gruppe D mit Köllerbach, Borussia Spiesen, FC Türkiyem, SV Schnappach und Püttlingen II. „Der Tag steht ganz im Zeichen der Derbys“, freut sich Jutta Fox auf ein volles Haus.

Nachdem am Sonntag mehrere Jugendturniere und ein Hobbyturnier ausgetragen werden, treten am Montag ab 17 Uhr jeweils die beiden Gruppenersten zur Zwischenrunde an. Das erste Halbfinale soll um 20.30 Uhr beginnen, das Endspiel um 21.35 Uhr. Und weil der FC Homburg ja nicht dabei ist, wird es auf jeden Fall einen neuen Titelträger geben.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein