L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Über 100 Tätowierer bei Tattoo-Expo in Saarbrücken

Saarbrücken. Über Tätowierungen teilen sich seit Generationen die Meinungen. Für die einen ist es ein Trend, der den harten Jungs und eher leichtsinnigen Mädels vorbehalten ist, die sich im Alter ihrer „Jugendsünden“ bewusst werden. Für die anderen ist es eine Kunst, die mit Lebenseinstellungen und persönlichen Erinnerungen verbunden ist.

Zum siebten Mal fand am Wochenende die Tattoo-Expo auf dem Saarbrücker Messegelände statt. Eine Veranstaltung, bei der der Rock & Pop e.V. mit Unterstützung von rund 100 Tätowierern aus ganz Europa und den USA, Live Acts, Model Contest und Stars der Szene einen eindrucksvollen Einblick in die Welt der Körperkunst brachte. Die Besucher allen Alters konnten sich davon überzeugen, dass es sich zweifelsfrei um eine Kunst handelt, die nicht bei den klischeehaften Seemannsankern, „Tribals“ und Geweihen aufhört. Bekannte Größen wie Miss Krümmel oder der aus dem lothringischen Carling stammende „Manu“ hatten bereits im Vorfeld ihre Terminkalender mit Kunden gefüllt und „stachen“ vor den Augen der Zuschauer im Akkord.

Ein Höhepunkt war auch die Autogrammstunde von Lexy Hell, einem Model, das mit farbigen Tattoos bei der diesjährigen Paris Fashion Week von Jean Paul Gaultier engagiert wurde. Mitorganisatorin Yvonne Jochum war zufrieden. Dennoch hat sie einen Herzenswunsch: „Es wäre schön, wenn tätowierten Frauen gesellschaftlich mehr Akzeptanz entgegengebracht würde. Was für die eine Frau eine Halskette ist, ist für die andere ein Tattoo – Schmuck.“ bub

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein