B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Überfall auf Autohändler: Prozess hat begonnen

Nachrichten aus der Region Trier

Nachrichten aus der Region Trier

Der 31-Jährige soll im vergangenen August in Begleitung eines Komplizen mit sogenannten Totschlägern auf den Inhaber des Autohauses, dessen Mutter und einen Verkäufer eingeschlagen haben. Alle drei Opfer erlitten dabei teils gravierende Verletzungen, sagte Staatsanwalt Eric Samel vor dem Landgericht Trier. Das Motiv für die Attacke ist bislang unklar.

Der Angeklagte schweigt

Der wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagte Mann erklärte zum Prozessauftakt, er wolle sich nicht zu den Vorwürfen äußern. Sein Komplize ist weiterhin auf der Flucht. Der Inhaber des Autohauses berichtete nun als Zeuge vor dem Trierer Landgericht, die Täter hätten im Laden sofort mit Schlagstöcken zugeschlagen. Er gehe davon aus, dass das Duo in Moskau von Konkurrenten beauftragt wurde, ihn umzubringen. Er habe eine Drohung erhalten, sie wohl aber nicht ernst genug genommen, sagte der 35-Jährige.

Er handele mit hochwertigen Fahrzeugen, darunter Regierungslimousinen, und biete die Panzerung von Fahrzeugen an. Geschäftsbeziehungen habe er in die Schweiz, nach Russland und in die Ukraine, berichtetet der Inhaber des Autogeschäftes. Nähere Angaben machte er nicht. Nach dem brutalen Überfall auf sein Trierer Geschäft musste der Autohändler mit 140 Stichen am Kopf genäht werden. Der Prozess vor dem Landgericht Trier ist bis zum 6. März terminiert. dpa
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein