A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Rohrbach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (12:23)

A6

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Überhitztes Fett: Merziger Wohnung ausgebrannt

Menningen. Eine Verletzte und eine zerstörte Wohnung ist die Bilanz eines Küchenbrands in einem Mehrfamilienhaus in der Menninger Saarmühlenstraße am späten Donnerstagnachmittag (10.03.2011). Das hat die Feuerwehr gestern mitgeteilt. Ein Topf mit heißem Fett hatte nach Darstellung von Einsatzleiter Patrick Kremer das Feuer ausgelöst. „Die Hitze war so enorm, dass das Küchenfenster zerbarst und die Scherben auf ein vorbeifahrendes Auto fielen“, berichtet der Feuerwehrmann.

Brennendes Fett

Gegen 16.40 Uhr sei der Alarm bei der Feuerwehr aufgelaufen. Mit schwerem Atemschutzgerät seien Einsatzkräfte in die Küche vorgedrungen, um dem Brand Herr zu werden. „Schnell war er unter Kontrolle“, sagt Kremer. Gut 30 Einsatzkräfte, auch von benachbarten Löschbezirken, waren vor Ort, dazu DRK und Polizei. Ein  Mädchen hat sich vermutlich Verletzungen zugezogen, als es den Topf mit brennendem Fett vom Herd ziehen wollte. Nachdem das DRK erste Hilfe geleistet hatte, wurde das Mädchen in ein Saarlouiser Krankenhaus gebracht. Den Schaden in der Wohnung schätzt die Merziger Polizei auf rund 25 000 Euro. „Der Rauch hat die Wohnung derart in Mitleidenschaft gezogen, dass die Bewohner evakuiert wurden mussten. Sie kamen bei Verwandten in Reimsbach unter.“ Schäden in anderen Wohnungen des Mehrfamilienhauses habe es nicht gegeben.

Durch eine Fehlinformation durch die Alarmzentrale Saarbrücken rückte auch noch der Löschbezirk Losheim mit der Drehleiter aus. „Die Drehleiter kam aber nicht zum Einsatz“, sagt Kremer.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein