L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Umfrage: „Ich glaube nicht, dass die Rohstoffe so knapp sind“

Saarbrücken. Die Energiepreise sind ein Thema, das die Bürger seit Jahren bewegt. Um herauszufinden, wie die Saarbrücker Bevölkerung die Entwicklung bewertet, hörte sich die Saarbrücker Zeitung in der Innenstadt um.

Sabrina Schröder (Fotos: kris), 28 Jahre alt, lebt in einer Wohngemeinschaft. „In unserer Altbauwohnung heizen wir mit Gas. Ich finde, dass die Energiepreise, vor allem Strom und Gas, nur mittelmäßig angestiegen sind. Für das Jahr 2007 mussten wir beispielsweise keine Nebenkosten nachzahlen, obwohl ich das erwartet hätte“, sagt die Studentin.

Alexander Emmert, 37 Jahre, sieht die Ölförderer in der Schuld. „Die Energiepreise sind gestiegen, weil die weltweiten Energieressourcen immer knapper werden.“ Mit diesem Argument erhöhe die Organisation der Erdöl exportierenden Länder (Opec) stetig die Preise. Dass die Opec die Ölpreise in letzter Zeit gesenkt hat, stehe dagegen im Widerspruch zum Argument, dass die Preise wegen der extremen Verknappung steigen.
 
„In der öffentlichen Debatte wird den Leuten Angst gemacht, dass die Energieressourcen knapp sind. Ich glaube nicht, dass die Rohstoffvorkommen so knapp sind wie in der Öffentlichkeit dargestellt“, ist sich Emmert sicher. Friederike Koch, 27 Jahre alt, sieht die Opec ebenfalls mitverantwortlich für die Entwicklung der Energiepreise.

„Die Preise sind an den Ölpreis gekoppelt. Wenn die Opec die Preise erhöht, steigen die Preise für Gas und Strom.“ Darüber hinaus seien die Preise für Strom und Co. gestiegen, weil Verbrauchsgüter allgemein teurer geworden seien, ist sie überzeugt. kris
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein