A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Heusweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (23:33)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Umzug: Siemens eröffnet neuen Standort im IT-Park Burbach

Saarbrücken. Mit einem großen Festakt hat gestern der Technologiekonzern Siemens den Umzug in die neue Niederlassung im IT-Park gefeiert. „Damit schlagen wir ein neues Kapitel in unserer langen Geschichte auf“, sagte Niederlassungsleiter Achim Pecka. Seit 1965 hatte Siemens Saarland seinen Sitz in der Martin-Luther-Straße in der Saarbrücker Innenstadt. Eine Neuorientierung war notwendig geworden, weil der Mietvertrag auslief. Den Ausschlag für den Neubau gab unter anderem die Tatsache, dass der alte Sitz energetisch nicht mehr tragbar war.

Energetische Neuorientierung

Mit dem Umzug in den IT-Park verbindet der Konzern entsprechend auch eine energetische Neuorientierung. Das neue Gebäude wurde nach modernsten Energierichtlinien gebaut und übertrifft Siemens zufolge neueste Energieeffizienznormen um bis zu 15 Prozent. So werden Beleuchtung und Heizung über Bewegungsmelder gesteuert. Das neue Gebäude ist in kürzester Zeit fertiggestellt worden. Erst im Oktober des vergangenen Jahres war Baubeginn, im Juli war es fertig: „Im August konnten die Mitarbeiter einziehen“, sagte Pecka.

Ene der größten Niederlassungen in Deutschland

Ministerpräsident Peter Müller nannte in seiner Festrede die Entscheidung für den neuen Standort „ein Bekenntnis der Firma Siemens zu unserem Land.“ Die Saarbrücker Niederlassung ist laut Michael Kassner, Leiter der Region Mitte bei Siemens, eine der größten Niederlassungen in Deutschland. Mit 300 Mitarbeitern werde von hier aus ein Gebiet bearbeitet, das weit über das Saarland hinausgeht. Die Philosophie der regionalen Niederlassungen folgt der Erkenntnis, dass Größe nur dann sinnvoll ist, wenn man gleichzeitig wie ein regionales Unternehmen agiert.

Mit dem Saarland verbindet Siemens eine lange Geschichte: Hier ist das Unternehmen bereits seit 1894 vertreten. Mit der Eröffnung der Niederlassung bekommt auch der Innovationsring im IT-Park einen neuen Namen: Zukünftig heißt er „Werner-von-Siemens-Allee“. jwo

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein