A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler AS Nonnweiler-Otzenhausen Unfall (19:46)

A62

Priorität: Normal

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Unfall auf A620: Unbekannter schert unerwartet vor Überholendem aus

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Laut Polizei war der spätere Geschädigte, ein 56-jähriger Mann aus Saarbrücken, mit seinem Ford Kuga auf der A620 von Saarbrücken nach Saarlouis unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Wehrden wechselte er auf die linke Fahrspur, um Platz zu machen und anderen Fahrern ein problemloses Auffahren auf die Autobahn zu ermöglichen. Er blieb im Anschluss auf der Überholspur.

Etwa 200 Meter weiter zog ein bislang unbekannter Fahrer unerwartet auf die Überholspur, als sich der Kuga-Fahrer unmittelbar hinter ihm befand. Um eine drohende Kollision zu verhindern, bremste der 56-Jährige und steuerte gleichzeitig ruckartig nach rechts, um über den rechten Fahrstreifen auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke. Der Ford Kuga drehte sich um 180 und wurde über die Fahrbahn geschleudert, wo es nach weiteren 50 Metern zu einer Kollision mit der Mittelleitplanke kam.
Dabei schrammte das Fahrzeug weitere 10 Meter an der Leitplanke entlang und kam zum stehen.

Durch Trümmerteile, welche auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurden, wurde ein Dacia beschädigt.
Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete in Fahrtrichtung Saarlouis. Der Kuga war nicht mehr fahrtüchtig. Insgesamt werden 6 Leitplanken-Elemente beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Völklingen unter der Telefonnummer 06898/2020 zu melden. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein