A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Sankt Arnual und AS Saarbrücken-Unner Gefahr durch defektes Fahrzeug (10:47)

A620

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Unfallserie auf der Autobahn A 620

Wie die Polizei gestern berichtete, fuhr zunächst gegen 7.25 Uhr eine 38-jährige Wadgasserin über ein Fahrzeugteil, das auf der Überholspur gelegen hatte. Dieses verfing sich in einem der Hinterräder ihres BMW-Cabrio. Dadurch kam das Auto ins Schleudern, knallte gegen die Mittelleitplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Andere Fahrzeuge konnten noch rechtzeitig ausweichen. Wie durch ein Wunder, so die Polizei weiter, wurde auch die Fahrerin nicht verletzt.

Gegen 8.05 Uhr verlor dann ein 21-jähriger Schmelzer die Kontrolle über seinen Opel Corsa. In Höhe Anschlussstelle Wehrden knallte er zuerst an die linke, dann an die rechte Schutzplanke. Am Auto entstand Totalschaden, doch der Fahrer bleib unverletzt Gegen 8.45 Uhr schleuderte ein Ford Galaxy gegen die Mittelplanke in Höhe der Anschlussstelle City. Der 40-jährige Fahrer aus Saarbrücken blieb ebenfalls unverletzt. Ursache bei diesen zwei Unfällen war aus Sicht der Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit. Die Fahrbahn sei feucht und dementsprechend glatt gewesen.
red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein