A8 Saarlouis Richtung Luxemburg Zwischen AS Merzig-Schwemlingen und AS Merzig-Wellingen Gefahr durch defekten LKW (13:15)

A8

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Unfalltod von Zweibrücker Ex-OB: Beweisaufnahme neu eröffnet



Zweibrücken. Eigentlich sollte am Donnerstag (24.01.2013) vor dem Landgericht das Urteil im Prozess um den Unfalltod des früheren Zweibrücker Oberbürgermeisters Werner von Blon verkündet werden. Doch völlig überraschend wurde noch einmal die Beweisaufnahme eröffnet. So soll nun am 13. Februar um neun Uhr erneut der Sachverständige Professor Reinhard Urban vernommen werden. Es geht jetzt darum zu prüfen, ob der Angeklagte durch den Konsum der Drogen eine vorsätzliche Ordnungswidrigkeit nach Paragraf 24 a Strafgesetzbuch begangen hat, wovon der Oberstaatsanwalt in seinem Plädoyer am Mittwoch ausgegangen ist. Da der Vorwurf der fahrlässigen Tötung vom Tisch ist, soll nun geklärt werden, welche Menge von Drogen der Angeklagte wann genommen hat. Außerdem soll Urban in einem Gutachten feststellen, ob Vorsatz oder Fahrlässigkeit bei dem Konsum anzunehmen ist. Diese Fakten spielen bei der Bemessung des Ordnungsgeldes eine wichtige Rolle.

Bei der Blutprobe des mehrfach vorbestraften Angeklagten waren Spuren von Methadon, Kokain, Heroin und Morphium festgestellt worden. Ein Teil dieser Drogen waren nicht Bestandteil seines Methadonprogrammes, so ein früheres Gutachten des Sachverständigen.

Der Unfalltod von Blons wird nun bereits in einem dritten Verfahren verhandelt. So war der Angeklagte bereits am 19. Mai 2010 vom Zweibrücker Amtsgericht freigesprochen worden. Gegen dieses Urteil legte die Staatsanwaltschaft Berufung ein. Daraufhin wurde er vom Landgericht Zweibrücken am 27. Oktober 2011zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten Gefängnis verurteilt. Nach der Revision der Verteidigung wurde dieser Richterspruch im Sommer aufgehoben.

Zum Prozess kam es eigentlich nur deshalb, weil der Fahrer Einspruch gegen einen Strafbefehl (zwölf Monate Gefängnis auf Bewährung und 1000 Euro) einlegte. Von Blon war am 7. Februar 2009 auf dem Fußweg zur Prunksitzung in der Festhalle von einem Auto erfasst worden. Er wurde mit schwersten Verletzungen in das Homburger Uniklinikum eingeliefert, wo er wenig später starb.


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein