A620 Saarbrücken - Saarlouis Zwischen Tankstelle mit Kiosk Saarlouis und AS Saarlouis-Mitte in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (13:28)

A620

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Unternehmer (55) der Insolvenzverschleppung angeklagt

Saarbrücken. Zudem habe er von Kunden eingehende Gelder nicht ordnungsgemäß verwandt und weiterhin Aufträge an Handwerker vergeben, die er nicht bezahlen konnte. Der Gesamtschaden dürfte in der Größenordnung von einigen Hunderttausend Euro liegen. Dem gelernten Industriekaufmann droht bei einem Geständnis eine Haftstrafe zwischen zweieinhalb und drei Jahren.


Das Verfahren gegen die mitangeklagte frühere Lebensgefährtin des Mannes wurde gegen Zahlung von 3000 Euro eingestellt. Der Anwalt der 56-Jährigen hatte zuvor erklärt: Seine Mandantin sehe sich auch als eines der Opfer des 55-Jährigen. Sie und ihre Eltern müssten heute noch Schulden aus der Zeit ihrer früheren Beziehung abbezahlen. Denn als der Mann und die Frau sich 2004 kennen lernten, hatte er offenbar bereits Schulden in Höhe von 1,5 Millionen Euro im Zuge des Konkurses eines früheren Bauträgerunternehmens. Davon habe er der Frau aber nichts gesagt.

Irgendwann der Mann sie dann um 40.000 Euro für sein Geschäft gebeten. Daraufhin hätten die Frau und ihre Eltern jeweils einen Kredit aufgenommen und dem Mann 20.000 Euro geliehen. Den Rest hätten die Eltern des Mannes beigesteuert. Für die Folgen müssen sie und ihre Eltern noch jahrelang zahlen. Der Prozess wird fortgesetzt. wi
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein